Women without Men - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Women without Men

Kinostart
01.07.2010



Handlung

Ein verwunschener Garten vor den Toren Teherans. Hier treffen sich vier Frauen, deren Leben nicht unterschiedlicher sein könnte – die kunstliebende Fakhri (Arita Shahrzad), die junge Prostituierte Zarin (Orsi Tóth), die politische Aktivistin Munis (Shabnam Tolouei) und deren Freundin Faezeh (Pegah Ferydoni). Das Chaos, das nach einem Militärputsch in den Straßen Teherans herrscht, hat sie an diesem Ort zufällig zusammengeführt. Und die Flucht vor dem eigenen Schicksal. In einem verborgenen Landhaus inmitten des paradiesisch anmutenden Gartens erleben diese vier Frauen für einen kurzen Moment das, wonach sich jede von ihnen sehnt, und wofür jede von ihnen kämpft: Lebensfreude, Freiheit und das Gefühl von Glück.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Women without Men

© NFP marketing & distribution

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 59 / 3 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Women without Men abspielen

Steckbrief
Regie
Shirin Neshat, Shoja Azari

Darsteller
Arita Shahrzad, Essa Zahir, Navíd Akhavan, Orsi Tóth, Pegah Ferydoni, Shabnam Tolouei

Genre
Drama
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Deutschland, Frankreich, Österreich

Alternativ- bzw. Originaltitel
Zanan-e bedun-e mardan




Benutzername

Passwort

Anzeige