Willi und die Wunder dieser Welt - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Willi und die Wunder dieser Welt

Kinostart
05.03.2009



Handlung

Der Reporter Willi (Willi Weitzel) will die Welt erkunden und begibt sich auf eine Wissensreise an wunderbare Orte. So erkundet er im Regenwald von Australien die einzigartige Weltmacht der Ameisen, denn Ameisen begegnen uns überall auf dieser Welt, sogar vor unserer eigenen Haustür. Doch leben im Regenwald auch andere gefährliche Lebewesen wie Spinnen, Schlangen und Krokodile die Willi bei seiner Suche nach den Ameisen begegnet. Weiter führt es den Reporter nach Churchill, einem abgelegenen Ort in Kanada, um den sich jedes Jahr Eisbären versammeln um auf dem zugefrorenen Hudson Bay zu jagen. Nach diesem Abenteuer macht sich Willi auf den Weg nach Japan, in die Riesenstadt Tokio. In dieser fremden Welt aus überfüllten Menschenmassen und unaussprechlicher Sprache lernt er den erfolgreichen deutschen Sumo-Ringer Torsten Scheibler kennen. Dieser zeigt Willi einen echten japanischen Sumoclub und Schwergewicht-Meister im Ring. Nach diesem Abenteuer zieht es Willi in die Sahara, wo er mit dem Abenteurer und Fotografen Michael Martin die endlose Wüste nach dem schönsten Ort absucht.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Willi und die Wunder dieser Welt

© MFA+ FilmDistribution e.K.

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 57 + 20 - 6 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Arne Sinnwell

Darsteller
Nobumichi Tosa, Torsten Scheibler, Willi Weitzel

Genre
Dokumentation
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Deutschland




Benutzername

Passwort

Anzeige