Walk the Line - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Walk the Line

Kinostart
02.02.2006



Handlung

Johnny Cash (Joaquin Phoenix) kommt aus dem ländlichen Arkansas und aus ärmlichen Verhältnissen. Seine Jugend war von Zweifel und Hass geprägt, denn sein Vater gab ihm die Schuld für den frühen Tod seines Bruders. Nach der Lehre zum Handelsvertreter zieht es den jungen Johnny zur Army nach Deutschland, wo er seine junge Freundin Vivian (Ginnifer Goodwin) schwängert und sie ihr Kind bekommen. Johnny schreibt während seiner Militärzeit eigene Songs und träumt davon, einmal berühmt zu sein. Als er eines Tages einige seiner älteren Songs aufnehmen lässt, wird er über Nacht zum Country-Star. Johnny Cash verkauft unzählige Platten und landet einen Hit nach dem anderen. Er tritt bei Konzerten mit Größen wie Elvis Presley (Tyler Hilton) und Jerry Lee Lewis (Waylon Payne) auf. Bei einem seiner Auftritte lernt er Country-Sängerin June Carter (Reese Witherspoon) kennen und verliebt sich. Doch eine öffentliche Liebesbeziehung gestaltet sich schwierig, denn auch June ist bereits verheiratet. Doch schon bald holt ihn seine jugendliche Begeisterung für Drogen wieder ein und Johnny wird Tablettenabhängig. Sein Leben gerät aus den Fugen und seine Sucht hat er schon lange nicht mehr unter Kontrolle. Johnny steht kurz vor dem totalen Aus. Seine Touren werden abgesagt und seine Frau verlässt zusammen mit den Kindern die gemeinsame Wohnung.

Der Film über das Leben von Johnny Cash wurde vielfach ausgezeichnet. Bei der Golden Globe Verleihung 2006 gab es für die beiden Hauptdarsteller eine Trophäe. Zudem eine für den Besten Film in der Kategorie Komödie/Musical. Bei der Oscar Verleihung 2006 wurde Reese Witherspoon mit einer goldenen Statue bedacht. Der Filmtitel "Walk The Line" entspricht übrigens dem Nr. 1 Hit von 1956 des verstorbenen Country-Stars.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Walk The Line

© Warner Bros. Pictures

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 13 * 3 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Budget
28 Mio. US-Dollar

Einspielergebnis
186 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige