Trade - Willkommen in Amerika - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Trade - Willkommen in Amerika

Kinostart
18.10.2007



Adriana (Paulina Gaitan) ist 13 Jahre alt, als sie in Mexico von Menschenhändlern entführt wird. Ihr Bruder Jorge (Cesar Ramos) macht sich auf die Suche nach seiner Schwester. Unterdessen begegnet Adriana der ebenfalls entführten Polin Veronica (Alicja Bachleda). Gemeinsam sehen sie ihrem Verkauf als Sexsklaven in den Vereinigten Staaten entgegen. Den Wiedrigkeiten der Suche nach seiner Schwester trotzend, verbündet sich Jorge mit dem texanischen Polizisten Ray (Kevin Kline). Tatsächlich schaffen sie es einiges über den Menschenhändlerring in Erfahrung zu bringen. Aber reicht die Zeit um Adrianas Verschleppung in die USA zu verhindern?

Der junge deutsche Regisseur Marco Kreuzpaintner hat sich dem schwierigen Thema Menschenhandel angenommen. Bereits mit der Verfilmung von "Die Wolke" hat sich Kreuzpaintner einen Namen gemacht. Und auch bei der Verfilmung der Krabat-Sage kann er sich beweisen. "Trade - Willkommen in Amerika" wird unter anderem produziert von Monumentalfilmer Roland Emmerich.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Trade

© 20th Century Fox

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 73 / 7 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Trade - Willkommen in Amerika abspielen

Steckbrief
Regie
Marco Kreuzpaintner

Darsteller
Alicja Bachleda-Curus, Anthony Crivello, Cesar Ramos, Kate del Castillo, Kathleen Gati, Kevin Kline, Linda Emond, Marco Pérez, Paulina Gaitan, Pavel Lychnikoff, Zack Ward

Genre
Drama

Tags
Menschenhandel
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA, Deutschland

Budget
12 Mio. US-Dollar




Benutzername

Passwort

Anzeige