The Rocker - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

The Rocker| Kritik 4/10

Kinostart
29.01.2009



Handlung

In seiner Jugend war Drummer Robert Fishman (Rainn Wilson), kurz 'Fish', ein Rockstar. Seine Band Vesuvius feierte zusehends Erfolge und stand kurz vor dem Durchbruch. Doch dann entschieden sich seine Band-Kameraden ohne ihn weiter zu machen. Es war der schlimmste Moment in Fishmans Leben, und in den folgenden Jahren musste er mit ansehen, wie Vesuvius zu einer der bekanntesten Bands des Landes aufstieg. Nie wieder, schwor er sich, würde er in einer Band spielen.

Zwanzig Jahre später schlägt sich Fishman mehr schlecht als Recht mit zeitweiligen Jobs durch. Ihm fehlt die Selbstdisziplin für ein geregeltes Leben. Als er abermals seinen Job verliert, zieht er zu seiner Schwester. Dort muss er die Bemühungen seines jungen Neffen Matt (Josh Gad) mit ansehen, eine Band erfolgreich auf die Beine zu stellen, zusammen mit seinen Freunden Curtis (Teddy Geiger) und Amelia (Emma Stone). Als die junge Band kurzfristig einen Drummer braucht, springt 'Fish' wiederwillig ein. Und da blüht der verquere Fishman wieder auf, denn einmal Rocker - immer Rocker...


Filmkritik | The Rocker

"The Rocker" ist im Grunde eine Komödie im Stil der jüngsten Will Ferrel Filme ("Die Eisprinzen", "Die Stiefbrüder"). Wenn man nicht zu viel erwartet, wird man gut unterhalten. Rainn Wilson weiß in der Hauptrolle durchaus zu gefallen und auch die anderen Nebencharaktere sind teilweise sehr schräg und unterhaltsam, aber leider kommt die Komödie zu keinem Zeitpunkt so richtig in Fahrt. Die Eröffnungsszene ist dabei genauso abgegriffen wie symptomatisch für den Film. Hier wird im Zuge der Vorstellung der Hauptcharaktere ein Humor bemüht, der vielleicht 12jährige zum kichern bringt (Wilson in Unterhose, Wilson nackt auf Youtube). Könnte man das vielleicht noch verschmerzen, entwickelt sich der Hauptplot daraufhin aber leider nur allzu vorhersehbar.

Was den Film sehenswert macht sind allenfalls sowohl die darstellerischen Leistungen, als auch die klug eingewobene und immer wieder subtil angedeutete alte Rocker/junge Rocker Thematik. Wie gesagt, sind gerade die Nebendarsteller beachtenswert, u.a. Jane Lynch (als Fishs immer angeödete Schwester), Jeff Garlin (als übereifriger Schwager) oder Christina Applegate (als Geigers Mutter und Fishs Sparringpartner). Am besten ist aber definitiv Jason Sudeikis Auftritt als Boss eines Plattenlabels der die Bezeichnung "kriecherisch" neu definiert. Hauptdarsteller Rainn Wilson lehnt seine Rolle vielleicht ein bisschen zu sehr an Jack Blacks Charakter in "School of Rock" an. Bezeichnenderweise wartet der Film mit einem sehr ähnlichen Musik lineup auf, was in diesem Fall aber kein Nachteil ist, im Gegenteil: Dieser Teil des Films macht richtig Spaß. Wilson ist mit Sicherheit ein begnadeter Comedian (er spielt in der US Version von "The Office" mit, hierzulande bekannt als "Stromberg (TV-Serie)"), und er hätte auch in diesem Film vielleicht eine Chance gehabt, wäre die Regiearbeit nur nicht so uninspiriert und das Drehbuch so durchschaubar.

"The Rocker" ist kein besonders intelligenter Film und das will er wahrscheinlich auch gar nicht sein. Stellenweise ist er ansatzweise lustig und er hat auch mit Sicherheit einige witzige one-liner. Irgendwie scheint es aber so, als könne sich der Film nicht so recht entscheiden, was er eigentlich sein will: Die Geschichte eines liebenswerten Verlierers in der Midlife Crisis? Eine temporeiche Komödie über eine generationsübergreifende Rockband? Oder vielleicht doch eine anrührende Erzählung über zweite Chancen im Leben? Wie auch immer, als Slapstick-Komödie überzeugt der Film jedenfalls nicht. Fraglich ist auch, an wen sich der Film wendet. Kinder werden sich kaum mit einem alten, verbitterten Rocker identifizieren können und das erwachsenere Publikum hätte sich wohl ein paar mehr sarkastischere Untertöne gewünscht.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

The Rocker

© 20th Century Fox

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 9 * 8 - 15 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu The Rocker abspielen

Steckbrief
Regie
Peter Cattaneo

Darsteller
Christina Applegate, Emma Stone, Jane Lynch, Jason Sudeikis, Jeff Garlin, Josh Gad, Peter Cattaneo, Rainn Wilson, Teddy Geiger, Will Arnett

Genre
Komödie, Musikfilm

Tags
Musik
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA, Kanada

Alternativ- bzw. Originaltitel
Voll der (S)Hit

Budget
15 Mio. US-Dollar




Benutzername

Passwort

Anzeige