The Messenger - Die letzte Nachricht - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

The Messenger - Die letzte Nachricht| Kritik 8/10

Kinostart
03.06.2010



Handlung

Sergeant Will Montgomery (Ben Foster) leistet die letzten drei Monate seines Militärdienstes an der "Heimatfront" in den USA ab. Will wird dem erfahrenen Captain Tony Stone (Woody Harrelson) unterstellt, um ihn bei seiner bitteren Mission zu unterstützen: Gemeinsam benachrichtigen sie die Angehörigen im Kampf gefallener Soldaten. Stones Dienstplan: streng ans Protokoll halten. Ruhe bewahren. Bloß keine Schwäche zeigen. Obwohl es ihm schwerfällt, hält Will sich an diesen Dienst nach Vorschrift und unterdrückt jede Gefühlsregung – bis er sein Herz an die junge Witwe Olivia (Samantha Morton) verliert, der er die Nachricht vom Tod ihres Mannes überbringen muss. Während Will von Gewissensbissen geplagt wird, setzt er zugleich das Vertrauen seines Vorgesetzten Stone aufs Spiel, der viel labiler ist, als er zugibt.


Filmkritik | The Messenger - Die letzte Nachricht

Mit dem Verlust eines geliebten Menschen geht jeder anders rum. Die einen spüren nur Trauer, die anderen blinde Wut. In "The Messenger" ist beides zu sehen, wenn die Todesboten Ben Foster und Woody Harrelson die Angehörigen von gefallenen Soldaten aufsuchen. Regisseur Oren Movermans inszeniert bei seinem Regie-Debüt ein sensibles Drama, das trotz der ernsten Thematik Platz für Humor und Liebe lässt und ein beindruckendes Porträt zeichnet.

Nach "Das Leuchten der Stille" ist "The Messenger" 2010 schon der zweite Film, der sich mit der Kriegsproblematik und der Trauerarbeit befasst. Diesmal steht nicht Afghanistan im Mittelpunkt, sondern der Irak. Und das ohne, das jemals Szenen des Kriegs zu sehen sind. Das ist auch gar nicht nötigt, denn das Drama interessiert sich vielmehr für die Kämpfe im Inneren der Hinterbliebenen und zeigt sich dabei überraschend vielschichtig. Wenn Sergeant Will Montgomery (Ben Foster, bekannt aus "Todeszug nach Yuma") und Captain Tony Stone, der von Woody Harrelson ("No Country for Old Men") gespielt wird, als Casualty Notification Officers die erste (schwangere) Witwe aufsuchen, packt einen die Intensität, die Echtheit. Oren Moverman beschönigt nichts und die oftmals hektische Handkameraführung gibt einem das Gefühl selbst zum Überbringer zu werden. Zum Todesboten. Was muss in Müttern, Vätern, Ehefrauen und Kinder vorgehen, wenn sie erfahren, dass der geliebte Sohn, Mann oder Vater nicht mehr heimkehrt?

"The Messenger" behandelt diese Thematik eingängig, könnte sie aber noch intensiver aufarbeiten. Der Film zeigt für einen kurzen Moment die Reaktionen der Angehörigen, prescht mit den lächerlich und distanziert wirkenden Floskeln der amerikanischen Vorzeige-Army vor und blendet dann aus. Nicht nur das Militär lässt die Hinterbliebenen allein, auch der Film. Im Fokus stehen vielmehr die beiden Hauptdarsteller, deren Vergangenheit Stück für Stück ans Licht kommt. Beide tragen innerlich ihren ganz eigenen Krieg aus, haben ihre Einsätze längst noch nicht bewältigt. Ein Thema, das auch in Deutschland gegenwärtig wie nie ist. Seelische Verwundungen in Form von posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) nehmen bei vielen Soldaten zu, werden aber nach wie vor totgeschwiegen.

Dass "The Messenger" so intensiv ist, liegt letztlich nicht nur an der Thematik, sondern auch an der Leistung der beiden Protagonisten. Woody Harrelson und Ben Foster geben ihren Rolle eine authentische Tiefe und liefern bissige Dialoge, die trotz aller Ernsthaftigkeit Platz für Humor lassen. Das erscheint makaber, geht aber auf. Warum allerdings nur Woody Harrelson für einen Oscar nominiert wurde, will nicht ganz einleuchten. Er steht fast ein wenig im Schatten des jungen Fosters, der eine beeindruckende Leistung abliefert.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

The Messenger

© Senator Entertainment AG

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 67 - 35 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu The Messenger - Die letzte Nachricht abspielen

Steckbrief
Regie
Oren Moverman

Darsteller
Ben Foster, Eamonn Walker, Jamir Duran-Abreau, Jena Malone, Peter Francis James, Samantha Morton, Steve Buscemi, Woody Harrelson, Yaya DaCosta

Genre
Drama, Krieg
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA




Benutzername

Passwort

Anzeige