The Book of Eli - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

The Book of Eli| Kritik 7/10

Kinostart
18.02.2010



Handlung

Es ist das Jahr 2044. Ein mysteriöser Mann schreitet einsam durch eine verwüstete Endzeit-Landschaft. Sein Name ist Eli (Denzel Washington). Er ist schwer bewaffnet, denn er führt etwas mit sich, dass er beschützen und an einen sicheren Ort bringen muss. Es ist ein Buch, dessen Geheimnis aus der verbliebenen Menschheit wieder eine Zivilisation machen könnte. Das erweckt aber auch die Begierde anderer, äußerst gefährlicher Feinde. Der skrupellose Despot Carnegie (Gary Oldman) möchte unbedingt in dessen Besitz gelangen. Als ausgerechnet seine beste Kriegerin, die schöne Solara (Mila Kunis), sich Eli anschließt, eskaliert die Konfrontation zwischen den beiden Kontrahenten endgültig.


Filmkritik | The Book of Eli

Es ist wieder Endzeit in "The Book of Eli". Das Hintergrundthema der Hughes-Brüder Albert und Allen ist ein oft aufgegriffenes Motiv, um Geschichten von Menschen zu erzählen, nachdem der Großteil der Menschheit in einer, meist selbstgeschaffenen, Apokalypse untergegangen ist. "The Book of Eli" wählt also einen altbekannten Rahmen und wirkt in vielen Handlungsmomenten auch genauso. Bilder eines zerfallenen, von jeder Zivilisation verlassenen Amerikas erscheinen vertraut und auch das Ringen der verbliebenen Protagonisten zwischen Gut und Böse ist eine ewige Geschichte.

Aber die Hughes-Brüder greifen diese Basis für mehr als filmische Wiederholung auf und schaffen eine Mischung aus Endzeit-Drama und Apokalypse-Thriller, welche mit jeder Szene konsequent einen neuen Weg beschreitet. Es sind die durchgängigen Sepia-Farben mit gelegentlichen Blautönen, die dem Film eine besondere Atmosphäre zwischen Eindringlichkeit und Distanz verleihen. Ein Schleier liegt über öden Landschaften und verfallenen Städten, dem Rest von Leben ist Farbe und Vielfalt entwichen. Szenen wie Stilleben untermalen das gemächliche Erzähltempo des Filmes und lassen den Darstellern Raum, ihr Spiel in den Mittelpunkt zu stellen.

Denzel Washington bewegt den Titelhelden Eli mit stoischer Ruhe und all seiner darstellerischen Routine durch die Handlung und entspricht ganz dem Bild eines Mannes, der sich seit drei Jahrzehnten nur einem Ziel verschrieben hat. Demgegenüber gibt Gary Oldman den Bösewicht Carnegie in einer Gala-Vorstellung und zeigt, welcher Rollen-Typ ihm offenkundig immer wieder den meisten Spaß bereitet. In den Nebenrollen setzen Jennifer Beals und Musik-Legende Tom Waits Akzente. Einzig Mila Kunis als Solara bringt eine Spur zu viel Glamour in die desillusionierte Welt.

Es ist das Buch der Bücher, um das hier gerungen wird und welches den weitestgehend ruhigen Film immer wieder jäh in Gewalt umschlagen lässt. Wenn Eli seine perfekten Kampfkünste zeigt, spritzt Blut und Körperteile fliegen, aber nie wird die Gewalt übermäßig explizit inszeniert. Obwohl anspruchsvoll und elegant choreografiert, kommt sie nicht voyeuristisch daher. Ihre Angemessenheit steht dabei immer im Zweifel und eine religiöse Motivation wird ausdrücklich als höchstgefährlich vorgeführt.

"The Book of Eli" ist ein Film mit einigem Anspruch und entsprechendem Tiefgang, der gekonnt eine Mixtur aus Neo-Western, Science-Fiction und Drama entwirft. Dennoch dürfte es der Film schwer haben an den Kino-Kassen, denn er spricht weder die Anhänger actionreicher noch anspruchsvoller Unterhaltung eindeutig genug an. Das durchgehende, religiöse Motiv mag hierzulande eher unverstanden bleiben und ob die Fragen nach dem identitätsstiftenden Kern einer funktionierenden Gesellschaft so leicht von einem Kinofilm beantwortet werden können, ist ebenfalls fraglich.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

The Book of Eli

© Tobis Film

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 6 * 8 - 3 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu The Book of Eli abspielen

Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA




Benutzername

Passwort

Anzeige