The Black Dahlia - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

The Black Dahlia

Kinostart
05.10.2006



Täglich geschehen viele Morde in L.A. von 1947, doch nun dreht sich alles um diesen einen ganz speziellen.

Schauspielerin Elisabeth Short (Mia Kirshner) wird grausam verstümmelt und weit von Los Angeles aufgefunden. Die Beamten Dwight "Bucky" Bleichert (Josh Hartnett) und Leland Blanchard (Aaron Eckhart) ermitteln in diesem Fall und müssen mit Erschrecken feststellen, dass sie aus der Angelegenheit nicht unbeschadet werden herauskommen können. Das Mediengerangel um diesen Mord ist erschreckend und geht noch brutaler von statten, als die beiden Ermittler gedacht hatten.
Zudem ist Leland's geplante Eheschließung mit seiner Freundin Kay (Scarlett Johansson) plötzlich gefährdet und die Bekanntschaft einer Dame aus den besten Kreisen läßt den Untergrund erzittern...

The Black Dahlia ist eine Adaption des Krimi-Autors James Ellroy. Nach einer wahren Geschichte bringt Brian De Palma ("Mission Impossible", "Scarface") seine Interpretation des Geschehenen in die Kinos.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

The Black Dahlia

© 2006 Warner Bros. Pictures

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 11 * 6 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Deutschland, USA

Budget
50 Mio. US-Dollar

Einspielergebnis
49 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige