Tarnation - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Tarnation

Kinostart
08.06.2006



Handlung

Der Film beginnt mit dem Leben der Großeltern von Jonathan (Jonathan Caouette). Sie heiraten 1951 und führen zusammen mit ihrer Tochter Renee (Renee Leblanc) ein Mittelklasseleben. Als bei Renee mentale Veränderungen festgestellt werden, behandelt man sie mit einer Schocktherapie. Dies hat zur Folge, dass das idyllische Familienleben zerbricht, und Renee von einer endlosen Serie von Krankenhausaufenthalten geplagt wird. Erst die Geburt ihres Sohnes Jonathan im Jahr 1972 läßt sie wieder aufleben.
Zwei Jahrzehnte wächst Jonathan vor der Kamera auf. Er filmt sich und seine Familie. Mit Underground-Filmen, Musiktheater und Popkultur entzieht er sich seiner schwierigen Realität. Mit Anfang 20 beginnt er sein eigenes Leben in New York. Erst dort findet er innere Ruhe. Doch nachdem seine Mutter eine Überdosis Lithium nimmt, kehrt Jonathan in seine Vergangheit zurück, um seiner Mutter beizustehen.

Mit "Tarnation" entwirft Jonathan Caouette ein völlig neues Konzept von Dokumentarfilm. Seid seinem 11. Lebensjahr dokumentiert Jonathan sein eigenes Leben mit Schnappschüssen und bewegenden Familienbildern. Das Filmemachen und dokumentieren hilft ihm seinem Alltagswahnsinn zu entfliehen und seine eigene Persönlichkeitsstörung zu verarbeiten. Ihn faszinieren Underground-Filme, Musiktheater und die schwule Kultur. Seinen lang ersehnten Wunsch dem Elternhaus zu entkommen verwirklicht sich Jonathan als junger Erwachsener, indem er nach New York zieht.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Tarnation

© Arsenal Filmverleih GmbH

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 45 / 7 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Jonathan Caouette

Darsteller
Adolph Davis, Dagon James, David Sanin Paz, Greg Ayres, Renee Leblanc, Rosemary Davis, Vivian Kalinov

Genre
Dokumentation
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Budget
220 US-Dollar

Einspielergebnis
0.6 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige