Til Schweiger - Steckbrief / Werdegang / Biografie | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche

Til Schweiger

Geburtstag
19.12.1963
Freiburg im Breisgau, Deutschland

Der heutige Schauspieler wurde am 19. Dezember 1963 in Freiburg im Breisgau als Tilman Valentin Schweiger geboren und wuchs bei seinen Eltern und beiden Brüdern in Gießen auf. Beide Eltern von Til waren Lehrer und auch er wollte diesen Berufszweig einschlagen und so begann er nach seinem Abitur ein Germanistikstudium auf Lehramt, das er jedoch bereits nach kurzer Zeit abbrach. Danach studierte Til Medizin, jedoch nur 3 Semester. 1986 begann Til Schweiger eine dreieinhalbjährige Schauspielausbildung an der Schauspielschule des Kölner Theaters „Der Keller“. Diese schloss er 1989 mit einer staatlichen Prüfung ab und wurde daraufhin am Contra-Kreis-Theater in Bonn engagiert.

Abseits der Bühne begann Til seine Karriere als Synchronsprecher, bevor er als „Jo Zenker“ in der „Lindenstraße“ besetzt wurde. Seine erste Hauptrolle bekam Til Schweiger 1991 in der deutschen Komödie "Manta, Manta". Seinen ersten Preis - als Nachwuchsdarsteller - erhielt er für die Rolle des Boxers in dem Film "Ebbies Bluff". Nationale Bekanntheit brachte ihm die Rolle in dem Film "Der bewegte Mann" ein.

1995 heiratet Til Schweiger das amerikanische Ex-Model Dana Carlson und bekommt mit ihr zusammen vier Kinder. Die Familie lebte bis 2004 in den USA, bevor sie nach Hamburg-Niendorf umgezogen ist. Seine Trennung gibt das Paar im November 2005 bekannt, jedoch läßt sich das Paar nicht scheiden.

tTil Schweiger, Thomas Zickler und André Hennicke gründen 1996 die Produktionsfirma Mr. Brown Entertainment. Als Produzent tritt Til erstmals mit dem Film "Knockin' on Heaven's Door" in Erscheinung. Im Jahr 2005 bekommt er für seinen Film "Barfuss" den Bambi. Für diesen Film schrieb Til Schweiger das Drehbuch, führte Regie, machte den Schnitt, war Produzent und hatte auch noch die männliche Hauptrolle übernommen. Mit seinen vier Kindern stand Til das erste Mal im Dezember 2007 vor der Kamera bei dem Kinofilm "Keinohrhasen", den er wiederum selbst produzierte.

Filme

Bilder

Das gibt Ärger (2012)
Happy New Year (2011)
Männerherzen... und die ganz ganz große Liebe (2011)
Kokowääh (2011)
Zweiohrküken (2009)
Männerherzen (2009)
Inglourious Basterds (2009)
Phantomschmerz (2009)
1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde (2008)
Far Cry - Der Film (2008)
Der Rote Baron (2008)
One Way (2007)
(T)Raumschiff Surprise (2004)





Benutzername

Passwort

Anzeige