Russell Crowe - Steckbrief / Werdegang / Biografie | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche

Russell Crowe

Geburtstag
07.04.1964
Wellington, Neuseeland

Am 7. April 1964 erblickte Russell Ira Crowe in Wellington (Neuseeland) das Licht der Welt. So vielseitig und gegensätzlich er sich in seinen Filmrollen präsentiert, scheint auch sein Werdegang zu sein.

Als er vier Jahre alt war, wanderten seine Eltern mit ihm nach Australien aus und bauten sich einen Catering-Service auf, welcher Filmsets belieferte. Russell bekam so schon früh Kontakt zur Filmindustrie und übernahm bereits ab sechs Jahren kleine Rollen in verschiedenen australischen Fernsehserien. Das Schauspielfieber konnte ihn jedoch damals nicht packen und so ging er mit 14 Jahren zurück nach Neuseeland. Nachdem er die Highschool erfolgreich beendet, sein Schauspielstudium jedoch abgebrochen hatte, gründete er eine Band und entschied sich zunächst für eine Karriere als Musiker.

Erst die Theaterbühne brachte Russell Crowe zurück zur Schauspielerei. Beispielsweise tourte er in mehr als 400 Vorstellungen als Frank N. Furter durch Australien und Neuseeland. Bald hatte ihn so auch die Filmwelt wieder und er war in verschiedenen australischen und neuseeländischen Filmproduktionen und Fernsehserien zu bewundern. Seine erste Kinorolle bekam Russell erst mit 26 Jahren in dem Film „Blood Oath“. Sein internationaler Durchbruch kam jedoch erst mit dem umstrittenen Filmwerk „Romper Stomper“, in welchem er einen Skinhead spielte. Dadurch wurde Sharon Stone auf ihn aufmerksam und holte ihn nach Hollywood. 2000 wurde ihm für seine Rolle in „Gladiator“ der Oscar verliehen.

Russell Crowe überzeugt in erster Linie durch seine schauspielerische Vielseitigkeit. Auch in seinem Privatleben zeigen sich seine doch widersprüchlichen Charaktereigenschaften. Immer wieder ist von Schlägereien und Gerichtsverhandlungen zu lesen. Seine Freunde beschreiben ihn hingegen als einen liebevollen Familienmenschen. 2003 heiratete er die Sängerin und Schauspielerin Danielle Spencer, mit der er zwei Kinder hat und zusammen mit seinen Eltern auf einer Farm in Australien lebt. Auch singt er noch immer in seiner Band „30 Odd Foot of Grunts“, welche er als Jugendlicher gegründet hat, wann immer es ihm seine Zeit erlaubt.

Filme

Bilder

72 Stunden - The Next Three Days (2011)
Robin Hood (2010)
State of Play - Stand der Dinge (2009)
Der Mann, der niemals lebte (2008)
Todeszug nach Yuma (2007)
American Gangster (2007)
A Beautiful Mind (2001)





Benutzername

Passwort

Anzeige