Halle Berry - Steckbrief / Werdegang / Biografie | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche

Halle Berry

Geburtstag
14.08.1966
Cleveland, Ohio, USA

Halle Maria Berry wurde am 14. August 1966 in Cleveland geboren. Ihren Vornamen hat Halle Berry dem beliebten Einkaufshaus "Halle Brother`s Department Store" zu verdanken. Als Tochter der weißen Krankenschwester Judith Hawkins und des afroamerikanen Sanitäters Jerome Berry wuchs Halle eher im ärmlichen Verhältnissen auf. Nach der Scheidung ihrer Eltern zog Halle mit ihrer Mutter und älteren Schwester Heidi in einen Vorort, der vorwiegend von Weißen besiedelt war. Hier bekam sie so oft rassistische Anfeindungen und Schikanen von Nachbarn zu spüren, dass sie sich immer mehr zurückzog und zur Einzelgängerin wurde. Erst in der "Bredford High School" überkam Halle Berry ein großer Wunsch nach Anerkennung und sie fing an sich in der Schule zu etablieren. Zuerst arbeitete sie als Redakteurin der Schulzeitung, danach war sie Klassensprecherin und Cheerleader und anschließend wurde sie sogar zur Ballprinzessin ernannt. Mit siebzehn wurde Halle Berry zur Miss Teen All-America gekürt und ein Jahr später ist sie die Schönheitskönigin von Ohio geworden.

Nach dem Schulabschluss entschied sich Berry für ein Studium im Fach TV-Journalismus, brach es aber nach einem Praktikum ab und zog nach Chicago um dort als Model für "Revlon" zu arbeiten. Nebenbei sammelte sie ihre ersten schauspielerischen Erfahrungen in der TV-Sitcom "Living Dolls". Als sie während der Dreharbeiten zu dieser TV-Serie plötzlich ins Koma fiel, wurde bei Halle Berry Diabetes mellitus Typ I diagnostiziert.

In den 90er Jahren wurde Halle von ihrem Freund Spike Lee oft geschlagen, so dass sie im rechten Ohr nur noch 20 % Hörfähigkeit besitzt. 1992 heiratete Berry den Baseballspieler David Justice. Die Ehe ging aber vier Jahre später in die Brüche. Auch Schauspielerei brachte Halle Berry keinen großen Erfolg, da ihre Rollen nur auf ihr schönes Gesicht beschränkten. Erst 1999 konnte sie sich als Charakterdarstellerin im Film "Rising Star" beweisen. 2001 schaffte Halle Berry ihren lang ersehnten Durchbruch mit dem Filmdrama "Monster`s Ball", für das sie mit dem Oskar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde. Im gleichen Jahr heiratete Halle Berry den R&B-Sänger Eric Benet und adoptierte seine Tochter India. 2003 hat sich das Paar aber getrennt. Im November 2005 lernte sie ihren heutigen Lebensgefährten Gabriel Aubry kennen. Am 16 März 2008 hat Berry eine weitere Tochter zur Welt gebracht.

Filme

Bilder

Happy New Year (2011)
Eine neue Chance (2008)
Verfuehrung einer Fremden (2007)
X-Men III - Der letzte Widerstand (2006)





Benutzername

Passwort

Anzeige