Gerard Butler - Steckbrief / Werdegang / Biografie | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche

Gerard Butler

Geburtstag
13.11.1969
Glasgow, Schottland

Der Schauspieler Gerard Butler wurde am 13. November 1969 im schottischen Glasgow geboren. Mit seinen beiden Geschwistern wuchs er zunächst in der schottischen Stadt Paisley auf. Später studierte Butler an der Glasgow University Jura. Dank seines Engagements brachte er es dort bis zum Präsidenten der Vereinigung der Jurastudenten. Er trat dann eine Ausbildung in einer angesehenen Glasgower Anwaltskanzlei an. Da Butler dieser Beruf jedoch nicht ausfüllte, wurde das Arbeitsverhältnis noch vor Ende der Lehrzeit beendet.

Gerard Butlers Schauspielkarriere begann eher unverhofft. Während eines Aufenthalts in einem Londoner Cafe wurde er von dem englischen Schauspieler Steven Berkoff entdeckt, der ihm eine Rolle in dem Theaterstück „Corolianus“ verschaffte. Butler fand Gefallen am Schauspielerleben und erhielt weitere Theaterrollen wie z.B. den Part des Renton in „Trainspotting“. Schließlich folgte 1997 auch sein erster Leinwandauftritt in dem Drama „Ihre Majestät Mrs. Brown“. Während der Dreharbeiten in Schottland konnte sich Gerard Butler auch noch als Lebensretter hervortun, indem er einen Jungen vor dem Ertrinken bewahrte. Zum Dank wurde er von der Royal Humane Society mit der Tapferkeitsurkunde ausgezeichnet.

Es folgten weitere, meist kleine Rollen, in Filmen wie dem James Bond-Streifen „Der Morgen stirbt nie“ oder dem Horror-Film „Talos, die Mumie“. Im Jahr 2000 gelang Gerard Butler endlich der erhoffte Durchbruch. Er erhielt seine ersten Hauptrollen. Zunächst in dem TV-Zweiteiler „Attila“, in dem er den Hunnenkönig verkörperte und kurz darauf die Rolle des Vampir-Grafen Dracula in Wes Cravens neuer Dracula-Verfilmung. In „Attila“ gab es für ihn zudem ein Wiedersehen mit seinem Entdecker Steven Berkoff. In beiden Fällen hatte sich Butler durchgesetzt, obwohl er noch ein unbekannter Darsteller war, und mit seinem schauspielerischen Talent überzeugen können. Weiter ging es 2002/03 mit actionreichen Filmen wie „Die Herrschaft des Feuers“, „Tomb Raider 2 - Die Wiege des Lebens“ und „Timeline“. 2004 verschaffte er sich mit der Rolle des Phantoms in einer Neuverfilmung von „Das Phantom der Oper“ internationalen Respekt.
2005/06 folgten weitere erfolgreiche Einsätze als Beowulf in „Beowulf & Grendel“ und als König Leonidas in dem Action-Spektakel „300“, dem an der Kinokasse großer Erfolg beschieden war. Auch für die Zukunft ist Gerard Butler mit weiteren interessanten Filmrollen versorgt.

Filme

Bilder

Der Kautions-Cop (2010)
Gamer (2010)
Gesetz der Rache (2009)
Die nackte Wahrheit (2009)
RockNRolla (2009)
Die Insel der Abenteuer (2008)
300 (2007)





Benutzername

Passwort

Anzeige