Speed Racer - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Speed Racer

Kinostart
08.05.2008



Die Wachowski-Brüder ("The Matrix") schlagen wieder zu. Diesmal geht es um die Verfilmung der japanischen Comic-Serie "Speed Racer" aus dem Jahre 1967.

Wer ist der schnellste Fahrer der Welt? Mr. Speed mit seinem hochgetunten Schlitten "Mach 5" würde es gern sein. Seine Freunde halten ihn für verrückt, aber Speed möchte sein Talent ausnutzen. Aber auch andere sind scharf auf den Titel des Schnellsten. Z.B. sein ewiger Rivale "Racer X". Es läuft auf ein erbittertes Duell hinaus. Alle Mittel sind erlaubt...

Nachdem bereits zur Jahrtausendwende versucht wurde den Stoff zur verfilmen, sind die Versuche erst jetzt von Erfolg gekrönt. Mit den Wachowski-Brüdern sitzen zwei bekannte Persönlichkeiten auf dem Regiestuhl. Die Hauptrolle übernimmt der amerikanische Schauspieler Emile Hirsch. Die weibliche Hauptrolle (Trixie) übernimmt Christina Ricci. Auch einige Deutsche sind mit dabei, wenn auch in Nebenrollen. Z.B. Benno Fürmann oder Cosma Shiva Hagen. Gedreht wird schließlich in Potsdam und Berlin.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Speed Racer

© Warner Bros. Pictures

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 4 * 4 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




News

07.05.2008
Filme sollten alles sein, aber auf gar keinen Fall langweilig. Aber genau so beschreibt SPIEGEL online das neue kunterbunte Actionwerk der Wachowski-Brüder.
Trailer abspielen
Trailer zu Speed Racer abspielen

Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA




Benutzername

Passwort

Anzeige