Slumming - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Slumming

Kinostart
19.04.2007



Handlung

Sebastian (August Diehl) und Alex (Michael Ostrowski) ziehen Abends oft durch die Wiener Clubs, Kneipen und Caféstuben der schäbigsten Sorte. Ihnen ist langweilig geworden und so haben sie es zu ihrem Hobby gemacht, mit anderen Menschen böse Spielchen zutreiben. Sie selber nennen es "Slumming". Dabei reißen die beiden wildfremde Menschen auf, kommentieren ihr Leben und veröffentlichen anschliessend Fotos im Internet, um ihre Opfer zu peinigen. Ihr nächstes Opfer ist Kallmann (Paulus Manker), der ein verarmter Poet und Quartalssäufer ist. Lautstark versucht er tagsüber den Menschen auf der Straße seine Gedichte zu verkaufen, doch ohne großen Erfolg. Die beiden Freunde finden Kallmann volltrunken und schlafend auf einer Parkbank. Kurzerhand schleppen sie ihn ins Auto, fahren über die Grenze nach Tschechien und setzten Kallmann einfach aus. Sebastians Freundin Pia (Pia Hierzegger) ist eine Lehrerein die bei ihren Schülern sehr beliebt ist. Am Wochenede arbeitet sie in einer Disko an der Garderobe und feiert gerne die Abende durch. Sie erfährt von der absurden Geschichte und will den Mann finden, den die beiden ausgesetzt haben.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Slumming

© LOTUS-Film

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 147 - 97 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Michael Glawogger

Darsteller
August Diehl, Brigitte Kren, Loretta Pflaum, Maria Bill, Martina Zinner, Michael Ostrowski, Paulus Manker, Pia Hierzegger

Genre
Drama, Komödie
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Deutschland, Österreich, Schweiz




Benutzername

Passwort

Anzeige