Sarahs Schlüssel - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Sarahs Schlüssel

Kinostart
15.12.2011



Handlung

Ein Film über zwei Frauen, die sich nie begegnen: Die zehnjährige Sarah (Mélusine Mayance) wird zusammen mit ihren Eltern im Rahmen der 1942 beginnenden Deportation französischer Juden von der Polizei aus ihrer Wohnung in Paris verschleppt. Siebenundsechzig Jahre später in Paris will die amerikanische Journalistin Julia Armond (Kristin Scott Thomas) mit ihrem Mann in die Wohnung der Schwiegereltern ziehen. Julia findet heraus, dass diese vor 1942 einer jüdischen Familie gehörte, der Familie Starzynski und deren Tochter Sarah, die als einzige die Deportation überlebte. Julias Verlangen Sarah's Geschichte zu erzählen, führt sie auf eine zutiefst bewegende Reise in die Vergangenheit an deren Ende die Konfrontation mit ihrem eigenen Leben steht.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Sarahs Schlüssel

© Camino/Filmagentinnen

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 9 * 6 - 19 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Frankreich

Alternativ- bzw. Originaltitel
Elle s'appelait Sarah




Benutzername

Passwort

Anzeige