Nur für Personal! - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

Nur für Personal!| Kritik 7/10

Kinostart
03.11.2011



Handlung

Paris, 1960. In einem vornehmen Stadthaus leben der Börsenmakler Jean-Louis Joubert (Fabrice Luchini) und seine fast schon spröde Frau Suzanne (Sandrine Kiberlain) mit ihren Kindern. In den Dachkammern der 6. Etage sind die Dienstmädchen der feinen Leute, allesamt Spanierinnen, untergebracht. Französisches Personal ist heutzutage schwer zu bekommen. Das Leben ist friedvoll und geht täglich seinen gewohnten Gang. Als die langjährige Haushälterin der Jouberts Hals über Kopf kündigt, nimmt die junge und schöne Maria (Natalia Verbeke) deren Platz ein. Monsieur Joubert fühlt sich sofort von ihrer temperamentvollen und lebensbejahenden Art angezogen und freundet sich mit ihr an. Da erst merkt er, wie trist sein Leben eigentlich ist und trifft sich immer häufiger mit Maria und den anderen spanischen Dienstmädchen. Bald verbringt er die meiste Zeit mit den Angestellten, so dass schnell der Haussegen schief hängt. Nach einem Streit mit seiner Frau packt Jean-Louis kurzerhand seine Sachen und zieht zu den Frauen in die sechste Etage...


Filmkritik | Nur für Personal!

Französisches Kino ist bekannterweise ebenso eigen, wie es deutsches oder auch nordisches Kino ist. Hier gleicht kein Filmei dem anderen – und so ist es auch stets eine ganz spezielle Stimmung, welche die verschiedenen Länder immer wieder auf die Leinwand bannen. Der neueste Streich aus Frankreich ist Philippe Le Guays Werk „Nur für Personal!“. Und dieses sprüht geradezu vor schön-schräger Atmosphäre, wie wir sie vom französischen Kino kennen und lieben.

Zärtlich, sanft und liebevoll kommt „Nur für Personal!“ daher – und dennoch ist der feine Nachgeschmack, der sich schnell einstellt, von sehr prägender, gewollter und auch irritierender Natur. Denn Verwirrung ist es auch, was Le Guays sympathisch-uriger Hauptcharakter Jean-Louis Jaubert (Fabrice Luchini, bekannt aus („Rien sur Robert“ und „Beaumarchais - der Unverschämte“) verspürt, als er sich im noch recht konservativen Frankreich der 60er Jahre ein wenig zu sehr am so untypischen spanischen Temperament seiner Dienstmädchen erfreut. Denn diese versprechen so anders, ja gar so abenteuerlich zu sein... insbesondere die schöne Maria (Natalia Verbeke, bekannt aus „El método“ und „Der Vendig Code“). Vor allem im Vergleich zu Jauberts sehr geregeltem Leben in der höheren französischen Gesellschaftsschichten, stellt sie einen ungemeinen Bruch dar.

Einen Bruch, denn man auch im Kinosessel sehr gut zu spüren bekommt. An dieser Stelle muss allerdings erwähnt werden, dass Le Guay eindeutig nicht der Erste ist, der sich thematisch mir den persönlichen und auch kulturellen Unterschieden der Franzosen und der Spanier auseinandersetzt. So spürt man an der einen oder anderen Stelle wahrscheinlich ein wenig zu deutlich, dass er sich an Vorreiter wie Moliére und Marivaux anlehnt. Diese haben sich zum Beispiel bereits in diversen Bühnenstücken mit den Klassenunterschieden im damaligen Frankreich auseinandergesetzt. Da es Le Guay jedoch gelingt trotzdem sehr viele eigene Ideen mit einzubringen, kann ihm dies getrost verziehen werden. Vor allem, weil er sich ausschließlich an geschmackvollen und sehr dezent in Szene gesetzten Pointen und Witzen bedient.

Bei „Nur für Personal!“ handelt es sich wahrhaftig um eine wunderschöne und liebevolle Komödie, die vor allem alle Nicht-Franzosen ebenso in eine andere Zeit, wie auch in eine andere Welt ziehen wird. Allerdings handelt es sich hierbei eher um recht anspruchsvolle Unterhaltung. Wer eine allzu ulkige und typische französische Komödie á la „La Boom“ erwartet, ist hier wahrscheinlich nicht gänzlich richtig. Genau richtig sind jedoch diejenigen, die ein wenig Kitsch, ein wenig Lebenslust und auch ein wenig Lebensfreude auf Leinwand sehen wollen.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

Nur für Personal!

© Concorde Filmverleih

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 35 + 16 - 38 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Nur für Personal! abspielen

Steckbrief
Regie
Philippe Le Guay

Darsteller
Berta Ojea, Carmen Maura, Concha Galán, Fabrice Luchini, Lola Dueñas, Marie-Armelle Deguy, Natalia Verbeke, Nuria Solé, Sandrine Kiberlain

Genre
Komödie
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Frankreich

Alternativ- bzw. Originaltitel
Les femmes du 6ème étage




Benutzername

Passwort

Anzeige