Million Dollar Baby - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Million Dollar Baby

Kinostart
24.03.2005



Frankie Dunn (Clint Eastwood) hatte sein Leben lang nur ein Ziel vor Augen: Zu siegen. Doch nach dem Kontaktabbruch von seiner einizigen Tochter ist nichts mehr wie früher. Nun lebt er allein und zurückgezogen. Sein einzig wahrer Freund ist der ehemalige Preisboxer Eddie Scrap (Morgan Freeman), der nun ein eigenes Boxstudio führt, in dem Frankie selbst arbeitet. Denn Frankies Leben ist das Boxtraining und er hat einige Talente in den Ring geschickt, doch ein finaler Sieg im Ring blieb seinen Schülern immer verwehrt.
Eines Tages steht die Kellnerin Maggie Fitzgerald (Hilary Swank) vor Frankie und bittet ihn, sie zu trainieren. Frankie hält von dieser Idee überhaupt nichts und schickt sie wieder weg. Doch Maggie will sich nicht mehr von anderen ihr Leben vorschreiben lassen und bleibt hartnäckig. Nachdem Eddie seinen Freund Frankie davon überzeugt hat, dass das Mädchen eine Chance verdient hat, willigt Frankie ein. Schon nach kurzer Zeit erkennt er, dass Maggie eine zähe Frau und sie für den Ring perfekt ist. Der erste Sieg scheint in greifbarer Nähe. Doch es kommt ganz anders...

Der Film "Million Dollar Baby" ist der 25. Film bei dem Clint Eastwood Regie führt. Und mit vier Oscars, in den Kategorien "Bester Film, Beste Regie, Beste Nebendarstellerin und Bester Nebendarsteller", kann sich der Regisseur und Schaupieler mehr als zufrieden schätzen.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Million Dollar Baby

© Kinowelt Filmverleih GmbH

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 64 - 31 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Budget
30 Mio. US-Dollar

Einspielergebnis
216 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige