LOL - Laughing Out Loud - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

LOL - Laughing Out Loud| Kritik 9/10

Kinostart
27.08.2009



Handlung

Lola (Christa Theret) - von ihrer Clique kurz nur "LOL" genannt - hat sich sehr auf den ersten Schultag und das Wiedersehen mit Arthur (Félix Moati) gefreut. Doch die gute Laune hält nicht lange vor: Arthur hat sie offenbar in den Sommerferien betrogen, ein aufreizendes Blondchen mischt ihre Clique auf und die neuen Gefühle für Arthurs besten Freund (Jérémy Kapone) bringen sie zusätzlich durcheinander. Lols Mutter Anne (Sophie Marceau) macht alles noch schlimmer: Wer nicht einmal weiß, was "lol" bedeutet, sich mit dem eigenen Ex zu heimlichen Rendezvous verabredet und obendrein in der Schule von einem Polizisten anmachen lässt, den die Mitschülerinnen alle supercool finden, ist nicht nur unmöglich, sondern total daneben. Anne wiederum fragt sich, was bloß mit ihrer süßen kleinen Tochter passiert ist und warum sie nicht mehr mit ihr reden kann. Wo eben noch schönste Vertrautheit war, herrscht jetzt das reine Chaos.


Filmkritik | LOL - Laughing Out Loud

„La Boum“ Star Sophie Marceau spielt in „LOL“ nun nicht mehr den heranwachsenden Teenager, sondern eine Mutter, die nun ihrerseits mit den Problemen ihrer Tochter umzugehen hat.  „LOL“ ist ein typisches „Coming-Of Märchen“, das progressiv und traditionslastig ist. Die Regisseurin Lisa Azuelos erzählt realistisch das Leben eines Teenagers zwischen Schule, Partys und dem Elternhaus. Und auch die Erwachsenen haben so ihre ganz eigenen Probleme, mit denen es umzugehen gilt. Waren früher besonders Kleidung und Sprache Mittel der Abgrenzung der Jugendlichen von den Eltern, sind es heut die Kommunikationsformen.

Nicht ohne Grund wurde der Titel „LOL- Laughing out loud“ gewählt. Denn LOL ist sowohl die im Internet weit verbreitete Abkürzung für laughing out loud (lauthals lachen) als auch der Spitzname der Protagonistin Lola. Der Film ist auch genau deshalb besonders ansprechend für Jugendliche, da die so wichtig gewordenen Kommunikationsmittel wie Internet, Computer und besonders der Instand Messenger in den Vordergrund gestellt werden.

Zur Authenzität von „LOL“ trug vor allem bei, dass die meisten Schauspieler Laien sind und bei den Dialogen des Films einiges an Mitspracherecht hatten. Die Teenager werden in dem Film als stetig kommunizierende, stylische und hippe Kids gezeigt, die trotz ständiger Bewegung müde und lasch sind. Werden doch sonst Teenager als mufflig, hysterisch und in sich gekehrt dargestellt oder die Eltern als autoritär und spießig, findet Lisa Azuelos einen perfekten Mittelweg. Die Probleme von Mutter und Tochter werden gleichberechtigt und sehr humorvoll dargestellt. So wird besonders deutlich gezeigt, dass sich Teenager- und Elterngeneration in Sachen Liebe gar nicht so groß unterscheiden. Auf der Klassenfahrt nach England werden dann typische französische Klischees gegenüber der Welt auf der anderen Seite des Kanals betont. So wimmelt es dort nur so von Freaks und Exoten. Die Jugendlichen erleben Geschmacklosigkeit und Hässlichkeit.

In Frankreich ist der Film bereits ein riesen Hit und feiert große Erfolge. In Deutschland wird es für „LOL“ wohl so weitergehen. „LOL“ ist ein humorvoller, leichter Streifen, der sowohl Eltern, die sich in ihre frühere „La Boum“- Zeit zurück versetzt fühlen werden, als auch Teenagern den Sommer versüßt und erhält wegen seiner Lebensfreude und den vielen Lachern von mir neun von möglichen zehn Punkten.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

LOL - Laughing Out Loud

© Delphi Filmverleih GmbH

Kommentare


Ich
21.05.2012, 14:46:26
Ich wünschte es gebe mehr solche Filme wie Lol oder DReizehn diese Filme sind so cool wenn es um Drogen, Sex... geht
fussel
19.09.2010, 03:48:49
ich habe selten einen so geilen film gesehn gute geschichte gut gefilmt gute licht verhältnise ich würde mich auf einen zweiten teil sehr freuen

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 90 / 4 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu LOL - Laughing Out Loud abspielen

Steckbrief
Regie
Lisa Azuelos

Darsteller
Christa Theret, Émile Bertherat, Félix Moati, Jérémy Kapone, Jocelyn Quivrin, Lou Lesage, Louis Sommer, Marion Chabassol, Sophie Marceau

Genre
Komödie, Romantik

Tags
Schule, Teenager
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Frankreich




Benutzername

Passwort

Anzeige