Lieber Verliebt - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

Lieber Verliebt| Kritik

Kinostart
31.12.2009



Handlung

Noch vor kurzem führte Sandy (Catherine Zeta-Jones) ein beschauliches Leben als Vorstadt-Hausfrau und glückliche Mutter. Aber jetzt steht die attraktive 40-Jährige plötzlich vor den Scherben ihrer Existenz: Ihr Mann (Sam Robards) hat eine Affäre! Und Sandy ist alles andere als bereit, sich das bieten zu lassen. Hals über Kopf schnappt sie sich ihre beiden Kinder und zieht nach New York. Doch ein neues Leben zu beginnen, ist leichter gesagt als getan. Wohin mit den Kids, während Sandy wieder arbeiten geht? Ein Babysitter muss her! Da trifft es sich gut, dass Aram (Justin Bartha), der smarte Kellner aus dem Coffee Shop um die Ecke, nicht nur ein verständnisvoller Zuhörer ist, sondern auch gut mit Kindern umgehen kann. Fortan kümmert sich Aram fürsorglich um Sandys Nachwuchs – und nebenbei auch immer öfter um deren scharfe Mutter. Warum auch nicht? Sandy sieht gut aus, ist sexy und wieder zu haben. Dumm nur, dass Aram gerade mal 25 Jahre alt ist. Das kann doch gar nicht gut gehen, oder doch?


Filmkritik | Lieber Verliebt

Der Kinofilm "Lieber verliebt" behandelt ein recht aktuelles Thema. Besonders in der Welt der Reichen und Schönen, scheint es eine regelrechte Modeerscheinung zu sein, das sich die Frauen weitaus jüngere Männer suchen. In dem Film „Lieber verliebt“ geht es um eine Liebesgeschichte, zwischen einer frisch geschiedenen Frau, und einem jüngeren Mann.

Umsetzung der Story:

Die Story wurde auf eine sehr angenehme Art und Weise umgesetzt. Die Filmemacher haben einen romantischen Film erschaffen, welcher auf die Probleme des alltäglichen Lebens hinweist, und dennoch jede Menge Humor enthält. Es ist eine romantische Komödie, welche man sich sogar mit der ganzen Familie ansehen kann. Die Altersfreigabe von sechs Jahren ist hier auf jeden Fall angebracht.
Der Unterhaltungswert ist in dem Film sehr hoch. Die Story weckt verschiedene Emotionen bei den Zuschauern. Es gibt einige Szenen die einem zum Lachen bringen, andere Szenen wiederum sind recht traurig oder bringen einem zum Nachdenken. Langweilige Filmszenen gibt es in „Lieber verliebt“ nicht. Jedoch ist der Film verglichen mit anderen romantischen Komödien, recht oberflächlich gehalten. Die Story ist nicht sonderlich tiefgründig, und man hätte noch mehr auf die Beziehung der beiden Hauptrollen eingehen können.

Die Schauspieler und ihre Leistungen:

Die wohl bekannteste Besetzung in dem Film ist Catherine Zeta-Jones. Sie spielt die weibliche Hauptrolle, also die Sandy, welche sich gerade von ihrem untreuen Ehemann getrennt hat. Schauspielerisches Talent hat sie auch in diesem Film wieder bewiesen. Sie hat ihre Rolle sehr überzeugend gespielt, und alle Freuden und Leiden, die sie im Film durchlebt, sehr echt rübergebracht.
Der Schauspieler Justin Bartha hat die männliche Hauptrolle in „Lieber verliebt“ übernommen, und spielt den gerade erst 25 Jahre jungen Aram, der sich in Sandy verliebt hat. Sein Gefühlsleben geriet in dem Film ziemlich außer Kontrolle, was er perfekt rüberbringt. Seine Rolle bringt er absolut glaubhaft rüber, so das die Zuschauer sehr gut mit dem Mann mitfühlen können.
Alle weiteren Schauspieler haben eher kleine Rollen im Film abbekommen, aber dennoch sind auch diese Rollen nicht zu verachten. Es gab nicht einen Schauspieler, der in dem Film auf irgendeiner Weise Laienhaft herüberkam. Jedoch wären bekanntere Schauspieler auch nicht zu verachten gewesen.

Gesamteindruck:

Lieber verliebt“ ist ein interessanter und unterhaltsamer Film, für den es sich lohnt ins Kino zu gehen. Die Schauspieler haben eine fantastische Leistung erbracht, die Story ist humorvoll und spannend, aber leider nicht so intensiv, wie man sie sich wünscht. Rein zur Unterhaltung ist „Lieber verliebt“, aber sehr gut geeignet.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

Lieber Verliebt

© Tobis Film

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 48 + 70 - 5 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Lieber Verliebt abspielen

Steckbrief
Regie
Bart Freundlich

Darsteller
Andrew Cherry, Andrew Stephen Bradley, Art Garfunkel, Catherine Zeta-Jones, Daniel Burress, Joanna Gleason, John Schneider, Justin Bartha, Kate Jennings Grant, Kelly Gould, Lynn Whitfield, Marc Alan Austen, Paul Basile, Rob Kerkovich, Sam Robards, Steve Antonucci

Genre
Komödie, Romantik

Tags
Liebe, New York
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
The Rebound




Benutzername

Passwort

Anzeige