Kusswechsel - Kein Vorspiel ohne Nachspiel - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Kusswechsel - Kein Vorspiel ohne Nachspiel

Kinostart
09.06.2011



Handlung

Dass es gewisse Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt, hat sich inzwischen herumgesprochen. Doch wenn die beiden Geschlechter aufeinander prallen, ist das Chaos vorprogrammiert! Anna (Luciana Littizzetto) ergreift die Chance ihres Lebens, als ihr Piero (Emilio Solfrizzi) bei einem Unfall sein Gedächtnis verliert. Was schadet es, den Liebsten „neu zu programmieren“ und ein wenig für eine rosigere Zukunft zu flunkern? Paola (Nancy Brilli) ist da einsichtiger. Sie hat sich längst von ihrem Marcello (Claudio Bisio) getrennt und lebt mit einem Anderen. Trotz allem fügt sie sich einmal im Jahr dem Willen ihres Ex-Mannes und inszeniert mit den Kindern für die Schwiegermutter eine glückliche Familie! Doch was tun, wenn die alte Dame todkrank ihre letzten Tage ganz im Kreise ihrer Lieben verbringen und zu allem Überfluss noch alle Urlaubsvideos ansehen möchte? Diana (Serena Autieri) und Valentina (Francesca Inaudi) sind sich einig: Sie wollen erwachsene Männer, keine, die Fußballbildchen sammeln und in einer Beatles-Coverband spielen. Und am Ende stellen alle fest: Männer sind so, Frauen eben auch.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Kusswechsel - Kein Vorspiel ohne Nachspiel

© Senator Film Verleih

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 78 + 55 - 29 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Fausto Brizzi

Darsteller
Claudio Bisio, Emilio Solfrizzi, Fabio De Luigi, Ficarra, Francesca Inaudi, Giuseppe Cederna, Luciana Littizzetto, Nancy Brilli, Picone

Genre
Komödie
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Italien

Alternativ- bzw. Originaltitel
Femmine contro maschi




Benutzername

Passwort

Anzeige