Königreich Arktis - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Königreich Arktis

Kinostart
31.10.2007



Im Berliner Zoo machte der Eisbär "Knut" deutschlandweit Schlagzeilen. Millionen Besucher wollten das Eisbärbaby sehen. Fans des Tieres können aufatmen. In "Königreich Arktis" geht es ebenfalls um einen Eisbär, und zwar einen mit dem Namen Nanu. Die Dokumentation zeigt in bewegenden Bildern das Leben des faszinierenden Eisbewohners, im Kreise seiner tierischen Familie. Der andere Star des Films, dessen Leben filmisch eingefangen wird, ist das Walross Seela. Nicht nur das Familienleben der beiden Tierarten wird beleuchtet, sondern auch die Gefahren, die der Alltag eines Polarbewohners so mit sich bringt...

Das Ehepaar Adam Revetch und Sarah Robertson haben 15 Jahre an der Dokumentation gearbeitet - im Auftrag der National Geographic Society. Der Erzählstil spricht jedes Alter an und begleitet den Zuschauer auf einer Reise durch die Tierwelt der Arktis.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Königreich Arktis

© Universum Film

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 108 - 88 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Adam Ravetch, Sarah Robertson

Genre
Dokumentation

Tags
Antarktis
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
Arctic Tale




Benutzername

Passwort

Anzeige