Inland Empire - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Inland Empire

Kinostart
26.04.2007



Filme von David Lynch gelten nicht gerade als leicht verständlich. Ganz im Gegenteil. Kaum einer wird von sich behaupten können, er wüsste worum es in einem Film wie "Mulholland Dr." geht. Vermutlich weiß es nicht einmal Lynch selbst, entstehen seine Filme oft ohne Drehbuch als Aneinanderreihung mehr oder weniger zusammenhängender Szenen (Patchwork-Prinzip). So auch Inland Empire. Aber der Beliebtheit seiner Filme tut dies keinen Abbruch.

Die Schauspielerin Nikki Grace (Laura Dern) bekommt eine Hauptrolle in einem großen Kinofilm. Es geht um eine Affäre mit einem Gentleman aus den Südstaaten namens Kingsley Stewart (Jeremy Irons). Das ist Nikkis Chance für ein Comeback. Aber die Dreharbeiten werden zusehends mysteriöser. Nikki findet heraus, dass der Film schon einmal gedreht, jedoch nicht vollendet wurde. Die früheren Hauptdarsteller wurden ermordet. Zudem scheint die Zeit der vergangenen Dreharbeiten und die Handlung des Filmes mit dem realen Leben von Nikki zu verschmelzen. Was ist noch Film und was die Realität?


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Inland Empire

© Concorde Filmverleih GmbH

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 35 + 38 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA, Polen




Benutzername

Passwort

Anzeige