Hitman - Jeder stirb alleine - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Hitman - Jeder stirb alleine

US-Kinostart
13.12.2007



Agent 47 ist ein Auftragskiller, erschaffen in einem Genlabor, fähig präzise und ohne Emotionen zu töten. Nr. 47 ist der Protagonist der Computer- und Videospielserie Hitman, aus dem Hause Eidos Interactive. Der Erfolg der Spieleserie, es sind von 2000 bis 2006 vier Titel für verschiedene Systeme erschienen, eröffnete die Aussicht für eine Verfilmung.

Als Produzent der Videospiel-Verfilmung konnte unter anderem der Franzose Luc Besson ("Das Fünfte Element") gewonnen werden, Regie übernimmt Xavier Gens. In die Hauptrolle des Agenten 47 schlüpft Timothy Olyphant ("Stirb langsam 4.0"), die Frau an seiner Seite ist Olga Kurylenko. Ursprünglich war Actionstar Vin Diesel geplant. Die Dreharbeiten finden in der bulgarischen Hauptstadt Sofia statt. Der amerikanische Kinostart wurde auf den 12. Oktober 2007 angesetzt.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Hitman - Jeder stirbt alleine

© 20th Century Fox

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 93 + 80 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




News

17.10.2007
Am 13. Dezember 2007 kommt der Film "Hitman" in die Kinos. In der Gallerie können vorab Bilder bestaunt werden.

Steckbrief
Regie
Xavier Gens

Darsteller
Dougray Scott, Henry Ian Cusick, James Faulkner, Michael Offei, Olga Kurylenko, Robert Knepper, Timothy Olyphant, Ulrich Thomsen

Genre
Action

Tags
Computerspiel, Killer
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Frankreich, USA

Einspielergebnis
100 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige