Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt! - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!| Kritik 6/10

Kinostart
16.09.2010



Handlung

Gemeinsam mit seinem bestem Freund Rowley (Robert Capron) versucht Greg Heffley (Zachary Gordon) dessen Lebens- und Überlebenstaktiken auf der Junior Highschool möglichst unbeschadet zu überstehen. Denn auf der Junior Highschool tummeln sich zahlreiche soziale Tretminen: Streber, Vegetarier, Sportler und andere Volltrottel. Um bloß nicht einer von denen zu werden und positiv aus  der Masse hervorzustechen, muss ein Plan her. Und die faulende Käsescheibe mit nuklearen Eigenschaften auf dem Schulboden spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Um diese nicht enden wollende Lebensprüfung zu überwinden, ersinnt Greg eine schier endlose Kette von Beliebtheitsprojekten, die natürlich alle schief gehen. Und all das schreibt er auf - in sein Tagebuch. Mit all seinen Gedanken, Meinungen, familiären Feldversuchen und gescheiterten Episoden, die alle das Ziel haben, der coolste Junge auf dem Schulhof zu sein.


Filmkritik | Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!

Von wegen Jungs schreiben keine Tagebücher. In "Gregs Tagebuch" sind die leeren Seiten der größte Halt für Greg Heffley, den jungen Protagonisten aus den Büchern von Jeff Kinney. Was auf den ersten Blick wie die Verfilmung eines Kinderbuches wirkt, entpuppt sich als äußerst lehrreiche Studie über jugendlichen Einfallsreichtum, begriffsstutzige und peinliche Eltern plus nervige Geschwister und pubertäre Probleme, die auch noch auf einer wahren Begebenheit beruht. Der Autor hat seine eigene Geschichte in einen 5-teiligen Comic verpackt und erobert damit nach den internationalen Bestseller-Listen jetzt auch noch die Kino-Charts. Sogar eine deutsche Figur hat einen kurzen Auftritt: Dieter, dem der Fluch der magischen Käsescheibe anhängt und der daraufhin die Stadt verlassen muss.

Doch zurück zum Film. "Gregs Tagebuch" lebt von der reichhaltigen Fantasie des jungen Greg, der von Zachary Gordon ("The Brothers Bloom", "Das Vermächtnis des geheimen Buches") gespielt wird. Immer an seiner Seite: Der leicht untersetzte Rowley (Robert Capron, "Duell der Magier" und "Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft"), der ein wenig an den treuen Begleiter von Harry Potter erinnert. Die Story ist abwechslungsreich und die einzelnen Charaktere sind so schräg, dass sie schon fast wieder liebenswert sind. Besonders der schrullige Fregley (Grayson Russell) und der große Bruder Rodrick Heffley (Devon Bostick) sorgen für jede Menge Lacher. Das Drehbuch orientiert sich dicht an der Buchvorlage, ohne jemals langatmig zu sein. Der deutsche Regisseur Thor Freudenthal ("Das Hundehotel") beweist Geschick bei der Umsetzung und dürfte mit dieser Verfilmung mehr Lob ernten, als bei seinen früheren Arbeiten.

Obwohl die Darsteller aus "Gregs Tagebuch" teilweise sehr jung sind, beweisen sie schauspielerisches Talent und machen den Film auch für Erwachsene sehenswert. Es ist kein typischer Kiddie-/Teenie-Film, sondern etwas, das an die eigene Jugend erinnert. Schließlich hatte doch jeder Nerds, Streber oder Freaks in seiner Klasse und wollte beliebt sein. "Gregs Tagebuch" beschreibt diesen täglichen "Kampf" auf einfühlsame, höchst amüsante Weise. Die Welt, in der Greg lebt, ist verrückt und abgedreht und genau das macht den Reiz des Films aus. Unterstützend wirkt dabei der Einsatz von Comic-Elementen aus dem Buch von Jeff Kinney. Ist es da ein Wunder, dass bereits an der Fortsetzung "Rodrick Rules" gedreht wird? Wohl kaum!


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!

© 20th Century Fox

Kommentare


Hannah Klöntrup
19.03.2012, 15:11:50
ich finde das buch eigentlich ganz gut aber auch ein bisschen doof.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 77 + 5 - 18 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt! abspielen

Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
Diary Of A Wimpy Kid


Filmreihe


Benutzername

Passwort

Anzeige