Goya’s Geister - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Goya’s Geister

Kinostart
23.11.2006



Wir schreiben das 18. Jahrhundert. Während in Mitteleuropa die Aufklärung auf dem Vormarsch ist und Wissenschaft und Künste gefördert werden, geistert in Spanien immer noch die Inquisition umher...

Inés (Natalie Portman) ist für den berühmen Hofmaler Francisco de Goya (Stellan Skarsgard) gleichzeitig Model und Muse. Wegen jüdischer Umtriebe wird sie kurzerhand der Ketzerei beschuldigt und verschwindet im Folterkerker. Dank der Fürsprache Goya's, kann der Mönch Lorenzo (Javier Bardem) die Todesstrafe für Inés abwenden. Doch Lerenzo gerät somit selbst in Ungnade und flieht.
16 Jahre später marschiert Napoleon in Spanien ein und Inés kommt schließlich frei. Es kommt schnell zum verhängnisvollen Wiedersehen aller drei Personen. Inés, Goya und Lorenzo.

Milos Forman ("Amadeus") zeigt in seinem neuen Film "Goya's Geister" weniger das Leben des Hofmalers Goya. Vielmehr setzt Forman das Schicksal der Inés in den Mittelpunkt und verpackt dies in ein Drama für die Kinoleinwand.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Goya’s Geister

© Tobis Film

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 7 * 6 - 8 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Milos Forman

Darsteller
Balbino Acosta, Blanca Portillo, Carlos Bardem, Fernando Tielve, Francisco De Goya, Jack Taylor, Javier Bardem, Mabel Rivera, Michael Lonsdale, Natalie Portman, Randy Quaid, Stellan Skarsgård, Unax Ugalde, Wael Al-Moubayed

Genre
Drama
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Spanien, USA, Frankreich

Alternativ- bzw. Originaltitel
Goya’s Ghosts




Benutzername

Passwort

Anzeige