Glücksformeln - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Glücksformeln

Kinostart
14.04.2011



Handlung

Ernst (62) hat das Schulfach „Glück“ entwickelt. Luis (11) kann sich gar nicht vorstellen, dass man als Erwachsener glücklich sein kann, während Fabrikarbeiter Leo (90) das Leben trotz des Todes seiner Frau wieder als erfüllt empfindet. Janina (19) stellt sich ihren Zukunftsängsten und Martin und Margarete (71) haben ihre Erfüllung auf einem Berghof gefunden. Sie alle erzählen von ihren Wünschen und Zielen, blicken zurück auf weniger erfüllte Momente und hoffnungsvoll in die Zukunft. Einblicke in diese persönlichen Lebensentwürfe und individuellen Glücksempfindungen werden begleitet von den neuesten Erkenntnissen internationaler Wissenschaftler. Namhafte Vertreter der Glücksforschung reflektieren über aktuelle Forschungsergebnisse und ihre ganz persönliche Wahrnehmung von Glück. Was bewirken glückliche Momente in unserem Gehirn? Wie können wir uns von alten Denkmustern lösen? Und gibt es ein Rezept zum glücklich sein?


Sag es weiter



Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 66 / 10 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Larissa Trüby

Genre
Dokumentation
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Deutschland

Alternativ- bzw. Originaltitel
Vom Suchen und Finden eines Lebensgefühls




Benutzername

Passwort

Anzeige