Ghosted - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Ghosted

Kinostart
30.04.2009



Handlung

Ai-ling (Huan-Ru Ke) lebt zusammen mit ihrer Mutter in Taiwan und weiß nicht viel über ihren leiblichen Vater. Ihr Onkel Chen Fu (Jack Kao) der in Hamburg lebt, könnte weiter helfen. So macht sich die neugierige Ai-ling auf die weite Reise nach Deutschland. Dort lernt sie unter anderen die Künstlerin Sophie (Inga Busch) kennen.
Fünf Monate später macht sich Sophie auf die Reise nach Taiwan, um ihre Arbeit "Remembrance" zu präsentieren. Sie widmet ihre Arbeit ihrere Freundin Ai-ling, die auf ungeklärter Ursache in Hamburg ums Leben kam. Während der Eröffnungsfeier fällt Sophie ein schönes Mädchen namens Mei-li (Ting-Ting Hu) ins Auge. Diese interessiert sich für das tragische Schicksal von Ai-ling und möchte mehr von Sophie erfahren. Der Charm der jungen Taiwanerin verzaubert die Fotografin und schon bald zieht Sophie zu ihrer Freundin Mei-li.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Ghosted

© Salzgeber & Co. Medien GmbH

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 53 + 79 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Monika Treut

Darsteller
Huan-ru Ke, Inga Busch, Jack Kao, Jana Schulz, Marek Harloff, Ting Ting Hu

Genre
Drama

Tags
Taiwan
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Deutschland, Taiwan




Benutzername

Passwort

Anzeige