Garfield 2 - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Garfield 2

Kinostart
03.08.2006



Garfield ist zurück und macht seinem Namen alle Ehre. Als faulste und fetteste Kater der Welt bekommt er diesmal die Stimme von Oliver Kalkhofe.

Garfield versteht sein Herrchen Jon (Breckin Meyer) nicht mehr. Mit einem Male ist nur noch Jons Angebetete, Liz (Jennifer Love Hewitt), von Wichtigkeit. So folgt Jon seiner Freundin nach London, um sie zu überraschen. Natürlich lässt sich Garfield nicht in einem Tierheim zurück lassen und folgt seinem Herrchen. In London angekommen wird er auch prompt mit einem einheimischen Kater verwechselt, der erst vor kurzem zum Schlosserben erklärt wurde. In seinem angeblichen royalen Heim, genießt unser haariger Freund einen komfortablen Tagesablauf und muss nichts weiteres tun, als seinen tierischen Untertanen neue Hoffnung zu geben. Wenn nicht plötzlich der Kampfhund Rommel auftauchen würde, der adlige Kater überhaupt nicht mag...

Ein tierisches Spektakel im alten Europa lässt den zweiten Film von Garfield gut aussehen.


Sag es weiter



Kommentare


Celine
02.03.2012, 16:08:01
jennifer love heweitt ist meine lieblingschauspielerin!!! sie ist bildhübsch

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 14 * 7 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Tim Hill

Darsteller
Billy Connolly, Breckin Meyer, Jennifer Love Hewitt, Lucy Davis, Roger Rees

Genre
Animation, Komödie

Tags
CGI, Katzen, London
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
Garfield: A Tale Of Two Kitties

Einspielergebnis
141 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige