Fast Food Nation - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Fast Food Nation

Kinostart
01.03.2007



Don Henderson (Greg Kinnear) ist Marketingchef der Fast-Food-Kette Mickey’s. Es stellt sich heraus, dass das Fleisch in einem der beliebtesten Burger des Konzers mit Kolibakterien verseucht ist. Henderson beschließt in Eigenregie der Sache auf den Grund zu gehen, und gewinnt ungeahnte Einblicke in die unappetitliche und skrupellose Welt der Burgerproduktion...

Spätestens seit Michael Moore's "Bowling for Columbine" werden Dokumentarfilme auch im Kino gezeigt. Dem Trend folgten zum Beispiel Al Gore's "Eine unbequeme Wahrheit", über die Folgen der globalen Erwärmung oder "Unser täglich Brot", über die Welt der industriellen Nahrungsmittelproduktion. Fast Food Nation möchte uns auch mit enthüllenswertem Wissen füttern, geht jedoch einen anderen Weg. Das zu zeigende wird in ein spannendes Drama verpackt und mit Kurzauftritten verschiedener Filmstars (Patricia Arquette, Bruce Willis, Ethan Hawke) garniert.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Fast Food Nation

© Senator Entertainment AG

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 22 / 8 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Richard Linklater

Darsteller
Ana Claudia Talancón, Ashley Johnson, Avril Lavigne, Bobby Cannavale, Bruce Willis, Catalina Sandino Moreno, Ethan Hawke, Greg Kinnear, Patricia Arquette, Wilmer Valderrama

Genre
Drama

Tags
Fast Food
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA




Benutzername

Passwort

Anzeige