Erzähl mir was vom Regen - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Erzähl mir was vom Regen

Kinostart
30.07.2009



Handlung

Agathe Villanova (Agnès Jaoui), erfolgreiche Feministin mit politischen Ambitionen, kehrt für zehn Tage in das Haus ihrer Kindheit in Südfrankreich zurück. Sie soll dort ihrer Schwester Florence (Pascale Arbillot) helfen, die Hinterlassenschaften ihrer verstorbenen Mutter zu entrümpeln. Agathe mag diese Gegend nicht besonders. Anlässlich der bevorstehenden Wahlen hat es sie – der Quotenregelung sei dank! – aber ausgerechnet hierher zurückverschlagen. Das Haus wird von Florence mit ihrem Mann, ihren Kindern und der alten Haushälterin Mimouna (Mimouna Hadji) bewohnt. Mimounas Sohn Karim (Jamel Debbouze) und sein Freund Michel Ronsard (Jean-Pierre Bacri) wollen nun die Gunst der Stunde nutzen, und einen Dokumentarfilm über Agathe Villanova zu drehen – als Teil einer Reihe über "Erfolgreiche Frauen".

Es ist August. Der Himmel ist grau. Und es regnet. Das ist nicht normal. Doch auch sonst sind die Dinge, die sich hier abspielen, alles andere als normal.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Erzähl mir was vom Regen

© Alamode Film

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 3 * 10 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Erzähl mir was vom Regen abspielen

Steckbrief
Regie
Agnes Jaoui

Darsteller
Guillaume De Tonquedec, Jamel Debbouze, Jean-Pierre Bacri, Mimouna Hadji, Pascale Arbillot

Genre
Drama, Komödie
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Frankreich

Alternativ- bzw. Originaltitel
Parlez-moi de la pluie




Benutzername

Passwort

Anzeige