Du schon wieder - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

Du schon wieder| Kritik 3/10

Kinostart
04.11.2010



Handlung

Will (James Wolk) will seine Freundin Joanna (Odette Yustman) heiraten und nun sollen sich beide Familienclans kennenlernen. Als Wills Schwester Marni (Kristen Bell) erfährt, dass seine Freundin ihre ehemalihe Mitschülerin aus des High School ist, dreht sich ihr der Magen um. Die beiden Mädchen haben sich gehasst. Die selbe Abneigung hegen auch die beiden Mütter Ramona (Sigourney Weaver) und Gail (Jamie Lee Curtis). Bei ihrem ersten Treffen sind beide Familien höflich und zuvorkommend zueinander. Doch diese Ruhe ist nur von kurzer Dauer und es bahnt sich ein Krieg zwischen den vier Frauen an.


Filmkritik | Du schon wieder

Die Komödie "Du schon wieder!" ist mit Stars wie Jamie Lee Curtis, Sigourney Weaver und Kristen Bell erstklassig besetzt. Der amerikanische Regisseur Andy Fickman lässt die Karrierefrau Marni feststellen, dass ihre zukünftige Schwägerin genau die Frau sein soll, welche ihr das Leben an der High School zur Hölle gemacht hat - eine Katastrophe. Ihr Bruder hat sich in die ehemalige High School Diva verliebt, die zu allem Überfluss auch noch so tut, als hätte sie Marni noch nie gesehen - Katastrophen und Zickenkrieg vorprogrammiert!

Doch von einer gelungenen Komödie ist dieser Film weit entfernt. Schon allein die Story des Streifens könnte nicht vorhersehbarer und abgedroschener sein. "Du schon wieder!" hat der Zuschauer bereits nach wenigen Minuten komplett durchschaut, wobei klassische Sinnsprüche, die niemand mehr hören möchte, wie "Wenn du etwas wirklich willst, schaffst du es auch!" nicht gerade für den Film sprechen. Ebenso verhält sich die gesamte Story, welche sich unglücklicherweise durch alle nur denkbaren Comedy-Klischees schlängelt. Somit dürfen zwei reiferen Damen, welche sich in einem niemals endenden Wettkampf gegenseitig beweisen wollen, begehrenswerter und toller zu sein, eine notgeile 80-Jährige und der traurige Ex-Lover ebenso wie der ehemalige Schulfreund, welcher auf einmal seine Liebe für Marni entdeckt, nicht fehlen.

Für Kristen Bell ist der Film ideal: Sie sieht wie immer umwerfend aus, zieht amüsante Grimassen und reißt ab und zu einen coolen Spruch. Doch wie kommen Schauspielerinnen wie Sigourney Weaver und Jamie Lee Curtis dazu, in einer so unlustigen Komödie mitzuwirken? Schließlich waren sie Klasse-Stars in der Vergangenheit für Oscars nominiert oder Gewinnerin eines Golden Globe! Trotz hervorragender Schauspielkünste konnten die beiden eigentlichen exzellenten Schauspielerinnen nicht glänzen, da ihnen langweilige Mittelklasserollen zugewiesen wurden, die hervorragende Leistungen nicht erlaubten.

Neben all dem fehlt "Du schon wieder!" einfach das gewisse Etwas, der notwenige Charme, um das Publikum zu faszinieren. Ein langweiliger Gag jagt den nächsten, sodass man wirklich von totaler Ideenlosigkeit reden kann! In den letzten Minuten des Films kann man nur noch den Kopf schütteln. Ein typisches Hollywood Happy End: Kontrahenten, die sich eigentlich auf den Tod nicht ausstehen können, liegen sich friedlich und lachend in den Armen.

Das einzig Gute an "Du schon wieder!" ist die Tatsache, dass auf Fäkalhumor verzichtet wurde - immerhin. Dennoch bleibt eine Frage ganz klar unbeantwortet: Wie schlimm muss die Weltwirtschaftskrise für die Top-Schauspielerinnen Curtis und Weaver gewesen sein, dass sie sich für ein solch wirklich grottenschlechtes Drehbuch begeistern? "Du schon wieder" ist somit eine absolute Enttäuschung, welche keinen Kinobesuch wert ist.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

Du schon wieder

© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 35 + 85 - 11 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Du schon wieder abspielen

Steckbrief
Regie
Andy Fickman

Darsteller
Ashley Fink, Betty White, Billy Unger, Christine Lakin, Cloris Leachman, James Wolk, Jamie Lee Curtis, Jenna Leigh Green, Kristen Bell, Kristin Chenoweth, Kyle Bornheimer, Odette Yustman, Patrick Duffy, Sigourney Weaver, Victor Garber

Genre
Komödie
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
You Again




Benutzername

Passwort

Anzeige