Dreamgirls - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Dreamgirls

Kinostart
01.02.2007



Bei einem Gesangs-Talentwettbewerb in Detroit bestaunt der ehrgeizige Cadillac-Verkäufer Curtis Taylor, Jr (Jamie Foxx) die Girlband The Dreamettes, bestehend aus Effie White (Jennifer Hudson), Deena Jones (Beyoncé Knowles) und Lorrell Robinson (Anika Noni Rose). Da Curtis schon länger Ambitionen hat, im Musikbusiness mitzumischen, entschließt er sich selbst den Sängerinnen als Manager anzubieten. Und er hat Erfolg damit. Curtis organisiert eine Tour als Backup-Band des R'n'B Stars James "Thunder" Early (Eddie Murphy). Die Mädels kommen gut an und dank Tylors Manager-Qualitäten werden sie zusehends bekannter. Sie schaffen es mit einem Song sogar in die Billboard Hot 100. Doch mit der Zeit wird es komplizierter. Curtis fängt eine Affäre mit Effie White an und James, der am Aufstieg von den Mädels teilhaben will, plant Änderungen an deren Musikstil und Auftreten. Allen voran soll nicht mehr Effie, sonder fortan Deena die neue Leadsängerin werden. Harte Proben für den Zusammenhalt der Band und das weitere Schicksal der Sängerinnen...

Der Musikfilm ist eine Adaption des gleichnamigen Broadway-Musicals von Henry Krieger und Tom Eyen aus dem Jahr 1981. Zusätzlich zu den Songs des Komponisten Henry Krieger sind im Film vier weitere Musikstücke vertreten. Unter anderem das Lied Listen von Beyoncé Knowles. Bei der Golden-Globe Verleihung 2007 hat Dreamgirls drei der Trophäen erhalten (Bestes Musical, Eddie Murphy als Bester Nebendarsteller und Jennifer Hudson als Beste Nebendarstellerin).


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Dreamgirls

© United International Pictures

Kommentare


14.11.2011, 21:07:17
Sehe gerade Dreamgirls im Free-TV. Leider kann der Film anderen Musiker-Biografie-Filmen nicht das Wasser reichen. Kein Vergleich zu "Walk the Line", "Ray" oder "Great Balls of Fire". Es fehlt sowohl an Dramatik als auch an überzeugenden Schauspielern. Es liegt nicht am Stoff. Da wäre gewiss viel mehr rauszuholen. Alle Schauspieler wirken fehlbesetzt.
Kein Wunder, dass dem Film kein großer Erfolg vergönnt war.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 9 * 9 - 1 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




News

26.02.2007
"Dreamgirls" wurde bei der Oscarverleihung 2007 mit zwei Oscars geehrt. In der Kategorie "Bester Ton" und "Beste Nebendarstellerin" (Jennifer Hudson).

ältere News anzeigen

Steckbrief
Regie
Bill Condon

Darsteller
Anika Noni Rose, Beyoncé Knowles, Danny Glover, Eddie Murphy, Jamie Foxx, Jennifer Hudson, Keith Robinson, Sharon Leal

Genre
Drama, Tanzfilm

Tags
Musik
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Einspielergebnis
154 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige