Dragonball Evolution - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

Dragonball Evolution| Kritik 1/10

Kinostart
11.06.2009



Handlung

Das Kult-Manga Dragonball von Akira Toriyama kommt als Realverfilmung in die Kinos. Als Hauptdarsteller wurden Justin Chatwin (Goku), Joon Park (Yamcha) und (Jamie Chung) engagiert.

Goku versucht als junger Kämpfer fortwehrend die Erde vor der Zerstörung durch finstere Kreaturen zu bewahren. Er ist der Hüter von sieben Dragonballs, einer Machtquelle welche dem Bösen nicht in die Hände fallen darf. Das Böse kommt in Form des Lord Piccolo daher, einem Finsterling der die Kontrolle über die Erde zu erlangen sucht. Goku bekommt von seinem sterbenden Vater den Auftrag, dieses Schicksal abzuwenden. Er wird auf die Suche nach Meister Roshi geschickt, nur er kann noch helfen...


Filmkritik | Dragonball Evolution

Während meines letzten Amerikaaufenthalts hatte ich die Gelegenheit, den Film anzusehen, natürlich in der englischen Version. Da ich die Mangas, die als Vorlage für die Geschichte dienen, gern gelesen und auch die Animeserie gesehen habe, war ich auf den Film sehr gespannt. Allerdings war meine Erwartungshaltung eher skeptisch, weil mich erfahrungsgemäß Verfilmungen von Büchern oft enttäuschen.

Natürlich ist es auch schwer, der tollen Vorlage das Wasser zu reichen. Fans der Originalserie wollen selbstverständlich auch im Film die liebgewonnenen Charaktere, die aufregende Handlung und den Humor wiederfinden. Zuschauer, die die Mangas nicht kennen, gehen vielleicht mit einer geringeren Erwartungshaltung ins Kino.

Für mich persönlich war der Film Dragonball Evolution jedenfalls eine einzige Enttäuschung. Eigentlich hatte er außer dem Titel und den Namen der Hauptpersonen nichts mit seiner Vorlage gemein. Natürlich geht es auch hier um die Jagd nach den sieben Dragonballs, aber die ganze Geschichte wirkt an den Haaren herbeigezogen und irgendwie lächerlich. Durch die unfreiwillige Komik kommt überhaupt keine Spannung auf und eigentlich war es mir total egal, wie die Geschichte ausgehen würde.

Da der Film von Hollywood mitfinanziert wurde, mussten natürlich auch einige Amerikaner unter den Schauspielern sein, so wurde zum Beispiel die Hauptperson Goku von Justin Chatwin gespielt. Das wäre noch zu verkraften gewesen, wenn denn der Charakter der ursprünglichen Figur noch irgendwie erkennbar gewesen wäre.

Aber der eigentlich naive und unschuldige Goku interessiert sich plötzlich für Frauen und geht auch noch zur High School! Auch die anderen Hauptfiguren sind meiner Meinung nach total fehlbesetzt. Meister Roshi wirkt einfach nur lächerlich und Chi Chi bleibt blass und uninteressant. Dadurch, dass man keine Sympathie für die Hauptpersonen aufbringen kann, ist einem deren Schicksal eigentlich total gleichgültig.

Der ganze Film wirkt auf mich billig und lieblos produziert. Eigentlich hatte ich tolle, perfekt choreografierte Kampfszenen erwartet, aber auch hier wurde ich bitter enttäuscht. Heutzutage ist man einfach viel Besseres gewohnt.

Zusammenfassend muss ich leider sagen, dass ich selten einen so schlecht gemachten und uninteressanten Film wie Dragonball Evolution gesehen habe. Vielleicht wäre ich nicht ganz so streng, wenn ich ihn nicht an dem Original gemessen hätte - aber wahrscheinlich ist das nicht.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

Dragonball Evolution

© 20th Century Fox

Kommentare


Der Ausgleicher
15.01.2012, 07:02:34
Mit deiner Liebe zu der originalen Anime-Serie und Bücher von Dragonball bist du natürlich ein ausgewachsener Schwachkopf, weil Dragonball einfach nur super lächerlich ist. Es gibt so gut wie keine Inhalte in der Serie, außer das Gegner X stärker ist als Gegner Y und Gegner Y wiederum stärker ist als Gegner Z. Und das weil er eine Technik X, Y und Z kann. Die Charaktere sind hohl und der Humor auch.

Diese Serie ist was für hängengebliebene Leute, die gerne Männekens fliegen und transformieren sehen wollen, weil ses wahrscheinlich selber gerne können wollen.

Von aufregender Handlung weit und breit keine Spur. Das sind ganz arme Gestalten wie du, die Dragonball gut finden, weil sies nicht schaffen aus sich herauszukommen und son Quatsch deswegen gut finden.

Machs gut. Tschö mit Ö

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 30 + 54 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Dragonball Evolution abspielen

Steckbrief
Regie
James Wong

Darsteller
Chow Yun Fat, Emmy Rossum, Eriko Tamura, Ernie Hudson, James Marsters, Jamie Chung, Joon Park, Justin Chatwin, Randall Duk Kim, Shavon Kirksey, Texas Battle

Genre
Abenteuer, Action, Fantasy
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA




Benutzername

Passwort

Anzeige