Die Rotkäppchen-Verschwörung - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Die Rotkäppchen-Verschwörung

Kinostart
28.12.2006



Handlung

Wer kennt das Märchen nicht - "Rotkäppchen und der Böse Wolf". Doch wer glaubt die Geschichte zu kennen, sollte sich mal mit der Rotkäppchen-Verschörung auseinader setzten.

Goßmutters Häuschen ist polizeilich abgesperrt, denn der Bär Chief Grizzly und der Frosch Detectiv Flippers ermitteln im aktuellen Fall. Die Anklagepunkte sind Einbruch, Ruhestörung, Mundraub und das schwingen einer Axt. Die üblichen Verdächtigen sind natürlich Rotkäppchen, der Wolf, die Großmutter und ein wirklich dummer Holzfäller. Doch kommen die Ermittler der Sache auf die Spur? Und was haben ein hyperaktives Eichhörnchen und ein Karnickel mit der ganzen Sache zu tun...?


Das Animationsabenteuer von The Weinstein Company, einem Newcomer unter den Animationsfilm-Produzenten macht den altbekannten Märchenwald zum Ghetto. Mit den Stimmen von Sarah Kuttner (Rotkäppchen), Max Raabe (Ermittler Nicky Flippers), Axel Prahl (Wolf), Smudo (Langohr Boingo), Jan Delay (singender Ziegenbock) und Hans-Werner Olm (Großmutter Granny) ist ein Unterhaltungsfilm nicht nur für Kinder entstanden.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Die Rotkäppchen-Verschwörung

© Kinowelt Filmverleih GmbH

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 8 * 6 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




News

26.12.2006
SPIEGEL online schreibt über die Verschwörung.
Trailer abspielen
Trailer zu Die Rotkäppchen-Verschwörung abspielen

Steckbrief
Regie
Cory Edwards

Genre
Animation, Komödie

Tags
CGI, Rotkäppchen
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
Hoodwinked

Einspielergebnis
109 Mio. US-Dollar (weltweit)

Filmreihe


Benutzername

Passwort

Anzeige