Der Sternwanderer - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Der Sternwanderer

Kinostart
18.10.2007



Fantasy Filme sind immer sehr beliebt bei den Zuschauern. Wegen den hohen Produktionskosten erscheinen jedoch nicht viele von den Abenteuern auf der Kinoleinwand. Mit Stardust ist für 2007 endlich wieder ein Fantasyfilm angekündigt. Nach dem Roman Der Sternenwanderer von Neil Gaiman.


Handlung

Einen kleinen Ort mit dem Namen Wall im Südosten von England zeichnet eine Besonderheit aus. Der Ort liegt an einer Mauer, die unsere Welt von der Welt der Feen abgrenzt. Rund um die Uhr wird die Mauer von den argwöhnischen Dorfbewohnern bewacht, doch der junge Draufgänger Tristran (Charlie Cox) möchte seiner angebeteten Geliebten Victoria (Sienna Miller) ein ganz besonderes Geschenk machen. Er beschließt ihr einen Stern vom Himmel den Feenlandes zu holen. Dafür muss er lediglich einen Spalt in der geheimnisvollen Mauer durchschreiten. Und findet sich unverhofft in einer Welt voller Fabelwesen, Hexen und Piraten wieder.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Der Sternenwanderer

© Paramount Pictures International

Kommentare


31.10.2010, 12:04:24
Ein toller Fantasyfilm. Sowohl lustig als auch fantastisch, ohne Längen und auch für Erwachsene geeignet.

Mehr oder weniger zeitgleich sind ja "Der Goldene Kompass" und ein "Narnia" Film erschienen. Narnia ist ja für einen erwachsenen Europäer kaum zu ertragen und "Der Goldene Kompass" auch irgendwie ein Kinderfilm. Da kann sich "Der Sternwanderer" echt sehen lassen...
Matthias Beck
12.11.2007, 13:51:07
Den Film fand ich sehr gut gemacht, zumal ich das Buch kenne. Pervers allerdings sind die Online-Spiele bei denen man zum Beispiel jemanden vom Balkon schubsen muss um zu gewinnen. Na ja.
johnny
27.10.2007, 20:42:24
Naja, hängt vielleicht ab was man erwartet. Fantasy ist nicht gleich Fantasy. Du erwartest vielleicht eher ein Märchen, jemand anders ein Film im Stil von Herr der Ringe. Selbst Disney hat mal ein düsteren Fantasy-Film gemacht. "Der Drachentöter" von 1981. Im Grunde auch nix für Kinder.
Gundula Braum
27.10.2007, 20:13:17
Der Film "Der Sternenwanderer" ist meiner Meinung nach kein gut verfilmter Roman. Er lebt von Gewaltszenen, die danach trachten Menschen und Tiere leiden zu sehen. Das hat fatale Folgen für Kinderseelen! Und die Menschheit wird so kaltherzig, wenn solche Filme gezeigt werden. Mit Fantasy und Märchen hat das nicht im Geringsten was zu tun. Im Märchen ist auch das Böse vorhanden und wichtig. Doch es kommt immer darauf auf, wie man das Böse zeigt. Der Regisseur und Ehemann von Claudia Schiffer muß sich wohl noch etwas fortbilden, wenn er mal gute Filme machen will. Ich gebe die Hoffnung auf schöne Fantasy-Filme nicht auf.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 5 * 6 - 8 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




News

18.10.2007
SPIEGEL online führt ein Interview mit Michelle Pfeiffer. Es geht um ihr Leben, ältere Schauspielerinnen in Hollywood und um ihren neuen Film.

ältere News anzeigen

Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Großbritannien, USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
Stardust

Budget
70 Mio. US-Dollar




Benutzername

Passwort

Anzeige