Der Mandant - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

Der Mandant| Kritik 7/10

Kinostart
23.06.2011



Handlung

Mick Haller (Matthew Mcconaughey) ist kein Anwalt, wie er im Buche steht. Statt in einem gediegenen Büro wickelt der smarte Strafverteidiger seine Geschäfte lieber auf dem Rücksitz seiner dunklen Lincoln Continental-Limousine ab. In der chauffiert ihn sein Fahrer durch Los Angeles von Gerichtssaal zu Gerichtssaal, wo Haller sein Geld damit verdient, günstige Deals für Drogendealer, Prostituierte und andere Klienten auszuhandeln. Doch eines Tages hat der geschiedene Vater einer kleinen Tochter plötzlich einen sehr viel großeren Fisch an der Angel. Er soll Louis Roulet (Ryan Phillippe) verteidigen, den Sprössling einer reichen Familie aus Beverly Hills, dem versuchter Mord und Vergewaltigung vorgeworfen werden. Was anfangs nach einer leichten Aufgabe mit dickem Honorar aussieht, entpuppt sich allerdings bald als Hallers größter und gefährlichster Fall, in dem zunächst sein Gewissen und dann seine gesamte Existenz auf dem Spiel steht.


Filmkritik | Der Mandant

Jahre ist es her, dass ein Gerichtsthriller um schuldige und unschuldige Mandanten, knifflige Paragrafen und nervenaufreibende Intrigen die Gemüter der Kinofans erhitzte. In Vergessenheit geraten sind Filme wie „Die Jury“, „Die Kammer“ und „Die Firma“ allerdings nicht. Somit kann und darf sich auch Brad Furmans aktuellster Regiestreich „Der Mandant“ sicherlich auf zahlreiche Besucher freuen.

Und das eindeutig nicht ohne Grund, denn der Film scheint im ersten Moment auf keinem geringeren Werk zu basieren, als auf dem jüngsten Bestseller des amerikanischen Erfolgsautors John Grisham (schrieb auch „Die Firma“). Daher sind die Erwartungen hoch. Hoffentlich nicht zu hoch, denn der Schein trügt: „Der Mandant“ basiert keinesfalls auf einem Buch von Grisham, sondern vielmehr auf einem Buch des Romanschreibers Michael Connelly. Der scheint aber eindeutig ein großer Fan und Bewunderer von Grisham zu sein. Aber genügt das, um dem vielversprechenden Film auch wirklich die lebenswichtigen Vorlagen zu liefern, auf denen eine erstklassige Filmstory aufbauen kann? Ja, das tut es eindeutig. Mehr noch sogar, denn die Story ist wirklich erfreulich verzwickt, kaum durchschaubar und hält sich so viele Türen und Fenster offen, dass dem Zuschauer ganz sicher auch beim furiosen Endspurt nicht die Lust und Laune abhandenkommt. Kleiner Makel: Bis es schlussendlich wirklich hitzig zugeht, kommt der Storyfaden etwas dünn daher. Der Plot zieht sich ab und an etwas und es beschleicht einen der Eindruck, dass man absichtlich versucht hat, den Film mit zu offensichtlichen Szenen zu strecken.

In eine der Hauptrollen schlüpft Frauenschwarm Matthew Mcconaughey (bekannt aus „Der Womanizer“ und „Zum Ausziehen verführt“) – und das zwar alles andere als nicht überzeugend, aber dennoch irritierend. Denn so ernst hat man den Sunnyboy aus Hollywood schon lange nicht mehr gesehen. Es stellt sich also die Frage, ob McConaughey plötzlich doch der Schublade entkommen will, in die er so mühselig gekrochen ist. An McConaugheys Seite spielt William H. Macy („Transamerica“ und „Sahara“) in erfrischend schrulliger und amüsanter Manier. Das Cast überzeugt also ebenso, wie die Story und auch die sehr schlüssige Art und Weise, eine spannende Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte, wie wir sie auch aus den allwöchentlichen Crime-Highlights aus dem TV kennen. Und genau hier findet sich ein weiterer Knackpunkt: „Der Mandant“ wirkt meistens nicht ausgereifter, als die zahlreichen „CSI“-Folgen.

Die Frage bleibt, ob man den Weg ins Kino einschlagen sollte, wenn man einen vergleichbaren Unterhaltungsgenuss sozusagen auch im kostenlosen TV-Programm finden kann. Diese Frage muss jeder Zuschauer für sich selber beantworten. Fans des Genres werden es aber ganz sicher nicht bereuen.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

Der Mandant

© Universum Film

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 44 / 2 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Der Mandant abspielen

Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
The Lincoln Lawyer




Benutzername

Passwort

Anzeige