Der Krieg des Charlie Wilson - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Der Krieg des Charlie Wilson

Kinostart
07.02.2008



Der texanische Abgeordnete Charlie Wilson (Tom Hanks) ist vordergründig ein laxer Frauenheld, der sich nur des Ruhmes wegen mit Politik befasst. Doch hintergründig hat er maßgeblichen Einfluss auf das Geschehen in Afghanistan in den 80er Jahren. Angetrieben von seiner Frau Joanne Herring (Julia Roberts) unterstützt und finanzierte er zusammen mit dem Agenten der CIA Gust Avrakotos (Philip Seymour Hoffman) die afghanische Widerstandsbewegung, gegen die Sowjetische Besatzungsmacht. Die Geschichte zeigt, mit Erfolg...

Hauptdarsteller Tom Hanks bekundet, dass er mit seinem Film "Der Krieg des Charlie Wilson" in erster Linie unterhalten möchte, das erwartet der Kinobesucher. Aber auch mit Politik lässt sich unterhalten, wenn sie ansprechend präsentiert ist.


Sag es weiter



Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 13 + 58 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Der Krieg des Charlie Wilson abspielen

Steckbrief
Regie
Mike Nichols

Darsteller
Amy Adams, Brian Markinson, Emily Blunt, Hilary Angelo, Jud Tylor, Julia Roberts, Ken Stott, Philip Seymour Hoffman, Terry Bozeman, Tom Hanks

Genre
Drama, Krieg

Tags
Afghanistan, Militaer, Sowjetunion
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
Charlie Wilson

Budget
75 Mio. US-Dollar




Benutzername

Passwort

Anzeige