DOA: Dead or Alive - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

DOA: Dead or Alive

Kinostart
19.10.2006



Handlung

Sie sind schön, sie sind sexy und sie überzeugen ihre männlichen Kollegen mit Durchschlagskraft. Wrestlerin Tina Armstrong (Jaime Pressly), Trickdiebin Christie Allen (Holly Valance), Prinzessin Kasumi (Devon Aoki) und Extremsportlerin Helena Douglas (Sarah Carter) sind vier Frauen, die zur Elite der asiatischen Kampfsportkunst gehören. Eines Tages bekommt jeder der vier eine Einladung zum geheimen und illegalen Martial-Arts-Wettbewerb, mit dem makaberen Namen "Dead or Alive". Für den Gewinner gibt es satte 10 Mio. US $, wenn dieser natürlich auch den Wettbewerb überlebt. Doch sie werden nicht die einzigen sein, die der Einladung folgen. Mit dem Hubschrauber werden die Damen zu einer exotischen Insel geflogen, wo sie nur mit dem Fallschirm aufsetzten können. Kurz vor dem Sprung wird ihnen noch gesagt, dass sie eine Felswand besteigen müssen und dabei überleben, sonst werden sie am Turnier sowieso nicht teilnehmen können. Doch Geld ist nicht der Hauptgrund, warum unsere vier Heldinnen am Kampfkunstturnier teilnehmen. Viel mehr geht es um die Ehre und um Antworten auf noch viele, offene Fragen.

Ursprünglich ist "Dead or Alive" eines der erfolgreichsten Videospiele der Welt und hat nun Begeisterung für einen Kinofilm geweckt. So hat der Regisseur und Meister der Martial-Arts-Filme Cory Yuen ("The Transporter") sich der Idee von "Dead or Alive" angenommen und dabei Kampfsport und umwerfende Schönheiten actionreich in Szene gesetzt. Erfolgreich war die Verfilmung in Deutschland dennoch nicht.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

DOA: Dead or Alive

© Constantin Film AG

Kommentare


andré
02.06.2007, 14:21:44
der film is nua soo geil wegn den Chickkas

>>>hoottt<<<
sven
30.04.2007, 21:36:40
glaub den film sollte man sich nur wegen der miezen ansehen. und wirklich nur wegen denen. dann wird man auch net enttäuscht ^^

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 5 * 8 - 5 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




News

30.05.2007
Besser spät als nie. Auf movies.yahoo.com gibt es einen neuen "Dead or Alive" Trailer.

Steckbrief
Regie
Corey Yuen

Darsteller
Brian White, Derek Boyer, Devon Aoki, Eric Roberts, Holly Valance, Jaime Pressly, Matthew Marsden, Natassia Malthe, Sarah Carter, Silvio Simac, Steve Howey

Genre
Action

Tags
Computerspiel, Insel, Kampfsport
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Deutschland, Großbritannien

Einspielergebnis
7.5 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige