Das wahre Leben - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Das wahre Leben

Kinostart
08.03.2007



Handlung

Roland Spatz (Ulrich Noethen) ist Workaholic und ackert jeden Tag an die 14 Stunden als gut bezahlter Risikomanager in einem Großunternehmen. Seine Frau Sybille Spatz (Katja Riemann) arbeitet als Galeristin und flüchtet sich aus dem Privatleben in ihren Job. Die beiden haben zwei Söhne, von denen der 19 jährige Charles (Volker Bruch) seinem jugendlichen Rebellionstrieb unterliegt und der jüngere Linus (Joseph Mattes) von Eltern und Bruder völlig ignoriert wird. Doch dann wird Roland arbeitslos und beginnt damit, im Haus alles auf den Kopf zu stellen. Er will sich nun um das gemeinsame Familienglück kümmern. Doch damit geht er allen anderen Familienmitgliedern auf die Nerven. Seine Frau flüchtet sich in Affären, der ältere Sohn outet sich während seiner Zeit in der Bundeswehr als schwul und der jüngste Sohn bastelt Bomben in seinem Zimmer und sprengt damit die Skulpturen der Nachbarn in die Luft. Auch in der Nachbarschaft trügt der Schein. Der Besitzer der Villa nebenan schaut immer wieder gerne ins Whiskeyglas und behält gute Miene zu zerstörtem Familienbild. Seine Frau ist tablettensüchtig und deren gemeinsame Tochter suizidgefährdet.

Der Film verspricht eine Art "American Beauty" deutscher Machart zu werden.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Das Wahre Leben

© Zorro Film GmbH

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 59 + 79 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Alain Gsponer

Darsteller
Alexander Thorsten Held, Hannah Herzsprung, Joseph Mattes, Juliane Köhler, Katja Riemann, Ulrich Noethen, Volker Bruch

Genre
Deutscher Film, Drama
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Deuschland, Schweiz

Alternativ- bzw. Originaltitel
Bummm!




Benutzername

Passwort

Anzeige