Das Geheimnis des Regenbogensteins - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Das Geheimnis des Regenbogensteins

Kinostart
01.10.2009



Handlung

Der elfjährige Toe Thompson (Jimmy Bennett) ist ein leichtes Ziel für die Rowdys in der kleinen Stadt Black Falls, wo Toes Eltern wie alle anderen für Black Box Industries arbeiten und den ultimativen Allzweck-Kommunikationsapparat herstellen – er ist aus keinem Haushalt mehr wegzudenken. Doch dann stürmt es plötzlich, und ein geheimnisvoller Regenbogenstein fällt vom Himmel: Wer ihn in der Hand hält, bekommt seine Wünsche erfüllt. Toe hielt seine Nachbarn immer schon für verrückt, aber jetzt drehen sie wirklich durch: Der Regenbogenstein hinterlässt im Ort seine Spuren, wechselt von Kind zu Kind, von Vätern zu Müttern, und alle ihre Wünsche werden wahr. Schon nach kurzer Zeit wird die Stadt von winzigen Aliens und gigantischen Nasenpopeln heimgesucht – ein total ausgeflipptes Chaos.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Das Geheimnis des Regenbogensteins

© Warner Bros. Pictures Germany

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 4 + 89 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Das Geheimnis des Regenbogensteins abspielen

Steckbrief
Regie
Robert Rodriguez

Darsteller
James Spader, Jimmy Bennett, Jon Cryer, Kat Dennings, Leo Howard, Rebel Rodriguez, Trevor Gagnon

Genre
Fantasy, Komödie

Tags
Aliens
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA, Vereinigte Arabische Emirate

Alternativ- bzw. Originaltitel
Shorts




Benutzername

Passwort

Anzeige