Das Festmahl im August - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Das Festmahl im August

Kinostart
30.04.2009



Handlung

Mitte August ist einer der wichtigsten Feiertage in Italien und wer kann, nimmt sich frei und fährt aufs Land oder ans Meer um diesen Tag zu genießen. Auch der gestandene Junggeselle Gianni (Gianni Di Gregorio) würde einige Tage wegfahren, doch dieser lebt mit seiner dominanten und zudem gebrechlichen Mutter (Valeria De Franciscis) in einem Haus und kümmert sich aufopferungsvoll um sie. Er kann einfach nicht nein sagen und seine Mutter sich selbst überlassen. Am besagten Festtag will Gianni ein Festmahl zubereiten und hat es nicht mehr nur mit seiner Mutter, sondern plötzlich mit vier weiteren Frauen zu tun. Für Gianni wird es ein stressiger Tag, denn die Damen sind alles andere als pflegeleicht und äußerst eigensinnig dazu.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Das Festmahl im August

© Pandora Filmverleih

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 60 / 3 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu Das Festmahl im August abspielen

Steckbrief
Regie
Gianni Di Gregorio

Darsteller
Alfonso Santagata, Grazia Cesarini Sforza, Maria Cali, Valeria De Franciscis

Genre
Drama

Tags
Marina Cacciotti
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Italien

Alternativ- bzw. Originaltitel
Pranzo di ferragosto




Benutzername

Passwort

Anzeige