Cube - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Cube

Kinostart
1997



Sechs Leute wachen unverhofft in sterilen würfelförmigen Räumen auf. Ein Mathematikstudent, ein Arzt, ein Architekt, ein Autist, ein Ausbrecher, ein Polizist und ein Überlebenskünstler. Sie haben sich bis dahin noch nie im Leben gesehen, aber schnell wird ihnen klar, wenn sie Überleben wollen müssen sie zusammenarbeiten - sich ihre speziellen Fähigkeiten zunutze machen. Sie entdecken, dass jeder der würfelförmigen Räume in alle Himmelsrichtungen mit anderen gleichförmigen Räumen verbunden ist. Die Räume unterscheiden sich jedoch in dem pikanten Detail, dass manche der Räume tödliche Fallen beherbergen, andere nicht. In ihrer Verzweifelung versucht die Gruppe ein System hinter der Anordnung der tödlichen Räume zu finden, ebenso wie den Grund für ihre Anwesenheit in dem Labyrinth. Aber nicht nur die Umgebung macht den Leuten zu schaffen, auch zwischenmenschlich entwickelt sich bald Feindschaft...

Der Film Cube ist ein Überraschungserfolg des Jahres 1997 und fasziniert von Anfang bis Ende. Trotz minimalem Produktionsaufwand. Das gesamte Film wurde in nur zwei Räumen unter der Regie von Vincenzo Natali gedreht.


Hypercube und Cube Zero

Der Erfolg und die geringen Produktionskosten des ersten Films verleitete findige Produktionsfirmen zwei Nachfolgerfilme zu drehen. In Hypercube verschlägt es eine Gruppe von Leuen in einen vierdimensionalen Würfel. Ein Schocker, gemischt mit einigen Mystery- und Verschwörungselementen. Cube Zero zeigt zwei Leute in einer Schaltzentrale, die solch einen Todeswürfel steuern, dabei jedoch selbst verrückt und paranoid werden. Beide Filme kommen keinesfalls an das Original heran und sind auch nie ins Kino gekommen.


Sag es weiter



Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 10 * 10 - 8 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Vincenzo Natali

Darsteller
Andrew Miller, David Hewlett, Julian Richings, Maurice Dean Wint, Nicky Guadagnini, Nicole De Boer, Wayne Robson

Genre
Horror

Tags
Fallen
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Canada




Benutzername

Passwort

Anzeige