Bis später, Max! - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

Bis später, Max!

Kinostart
09.04.2009



Handlung

Max Kohn (Otto Tausig) ist ein leidenschaftlicher und phantasievoller Schriftsteller und zudem nicht mehr der Jüngste. So lässt er häufiger mal seine Aktentasche im Cafe liegen, doch vergisst nie einen innigen Blick auf schöne Frauen zu werfen. Zum Ärger seiner Freundin Reisel (Rhea Perlman), die gerne mal mit ihren berüchtigten Kontrollanrufen Max heimsucht. So wird der Charmeur immer in knisternden Momenten, in denen er tiefe Einblicke in die Sehnsüchte und Wollust der Frauen bekommt, unterbrochen und muss seiner Freundin am Telefon Rede und Antwort stehen. Mit der Zeit verwischen sich Realität und Abenteuerlust von Max, der sich selbst in der Rolle des unschuldigen Mannes seiner zahlreichen Liebschaften sieht.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

Bis später, Max!

© 3Rosen GmbH

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 70 + 64 - 12 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




Steckbrief
Regie
Jan Schütte

Darsteller
Barbara Hershey, Caroline Aaron, Elizabeth Marley, Jason Hedges, Michael Edward Brooks, Olivia Thirlby, Otto Tausig, Rhea Perlman, Tovah Feldshuh, Wayne Miller

Genre
Deutscher Film, Komödie, Romantik

Tags
älter werden
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Deutschland, USA, Österreich

Alternativ- bzw. Originaltitel
Love Comes Lately




Benutzername

Passwort

Anzeige