Abgedreht - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Filmkritik

Abgedreht| Kritik

Kinostart
03.04.2008



Handlung

Michel Gondrys dritter Film "Abgedreht", Originaltitel: "Be Kind Rewind" handelt von zwei Freunden und ihren vielen Späßen: Der Eine, Mike (Mos Def), darf als Angestellter eines Videoladens die Geschäftsleitung übernehmen, während sein Chef, Mr. Fletcher (Danny Glover), eine Pilgerfahrt unternimmt. Der andere, Jerry (Jack Black), wohnhaft neben einem Kraftwerk, hat die lustige Idee in ein Kraftwerk einzubrechen und den Generator in die Luft zu jagen. Bei seinem törichten Versuch bekommt er heftige Stromschläge. Schockiert von den Erlebnissen erscheint er im Videoladen trotz Hausverbot, folglich hat sein Auftauchen unangenehme Konsequenzen. Elektrisch geladen wie Jerry ist, macht sich nicht nur der Fernseher bemerkbar, zudem werden die Filme von sämtlichen Videokassetten der Videothek gelöscht. Eine schrecklich Tragödie! Damit der Videoladen aber seine treue Kundschaft behält, spielen die beiden Freunde die gelöschten Filme nach und verkaufen diese als echt. Und es scheint allen zu gefallen.


Filmkritik | Abgedreht

Der Regisseur und Drehbuchautor Michel Gondrys ist bekannt für seine ersten beiden, sofort erfolgreichen Filme "Vergiss mein nicht" und "Science of Sleep - Anleitung zum Träumen". Durch seine Kreativität faszinierte er das Publikum, und so gelingt es ihm auch mit seinen Film "Abgedreht".

Sein Einfallsreichtum macht sich allein schon an der Geschichte selbst bemerkbar, löscht doch ein verstrahltes Gehirn sämtliche Magnetbänder von Videokassetten. Eine grandiose Idee und zudem durchaus zeitgemäß! Es ist das erste Werk von Gondry, das zu dem Genre Komödie gezählt werden kann, denn in diesem Film steht die bizarre Handlung im Vordergrund und nicht wie in seinen beiden anderen Filmen, die surreale Aufmachung. So wird es dem aufmerksamen Zuschauer dieses Films, wenn er einen richtigen Gondry-Film erwartet, sicherlich an etwas fehlen. Nämlich an den unverwechselbaren Details und der besonderen Handarbeit dieses Regisseurs.

Was aber bleibt, ist trotzdem hervorragende Unterhaltung für einen netten Filmabend. Zudem beeindrucken die vielen witzigen Charaktere. Die Schauspieler sind gut gewählt, spielt doch Jack Black den etwas seltsamen Jerry und Mos Def den Angestellten Mike. Zu bewundern sind außerdem Danny Glover, Mia Farrow und Sigourney Weaver. Gute Filmmusik rundet dieses gelungene Filmwerk von Gondry ab.


Filmkritik von Gastautor

Sag es weiter



Bilder / Fotos

Abgedreht

© Senator Entertainment AG

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 52 - 91 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.




News

05.04.2008
SPIEGEL online berichtet von Michael Gondrys "Abgedrehter" Komödie.
Trailer abspielen
Trailer zu Abgedreht abspielen

Steckbrief
Regie
Michel Gondry

Darsteller
Arjay Smith, Danny Glover, Jack Black, Melonie Diaz, Mia Farrow, Mos Def, Sigourney Weaver

Genre
Komödie
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA

Alternativ- bzw. Originaltitel
Be Kind Rewind

Einspielergebnis
30 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige