30 Days of Night - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

30 Days of Night

Kinostart
08.11.2007



Handlung

Im tiefen Norden Alaskas liegt das kleine, verschlafene Städtchen Barrow. Ein Ort, an dem im Winter 30 Tage lang nichts als drückende Dunkelheit herrscht. Während dieser Zeit ohne Tageslicht werden die Einwohner von Vampiren heimgesucht. Das Polizisten-Ehepaar Oleson versucht, sich und die Einwohner des kleinen Dorfes vor dem Ansturm der totbringenden Nachtgeschöpfe zu beschützen.


Hauptdarsteller Josh Hartnett hatte bereits die Hauptrolle in den Filmen "Lucky Number Slevin" und "The Black Dahlia" übernommen. Hauptdarstellerin Melissa George zeigte sich immerhin in 23 Folgen der TV-Serie Alias. "30 Days of Night" ist der erste Vampirfilm des britischen Regisseurs David Slade.

Sag es weiter



Bilder / Fotos

30 Days of Night

© Concorde Filmverleih GmbH

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 137 - 39 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu 30 Days of Night abspielen

Steckbrief
Regie
David Slade

Darsteller
Amber Sainsbury, Ben Foster, Danny Huston, John Rawls, Josh Hartnett, Manu Bennett, Mark Boone Junior, Mark Rendall, Megan Franich, Melissa George

Genre
Horror, Thriller

Tags
Alaska, Furcht, Vampire, Winter
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
Neuseeland, USA

Budget
30 Mio. US-Dollar

Einspielergebnis
75 Mio. US-Dollar (weltweit)



Benutzername

Passwort

Anzeige