21 Jump Street - Filmkritik | kulthit.de 
Die Filmkritik Community!

Suche
Start » Filmarchiv » Film

21 Jump Street

Kinostart
10.05.2012



Handlung

In der Highschool waren Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum) sie erbitterte Feinde, jetzt sind sie gemeinsam auf der Polizeiakademie und, unglaublich aber wahr, haben sich angefreundet. Vermutlich sind sie nicht die besten jungen Cops, die man auf Streife schicken kann. Aber jetzt erhält das Duo Infernale eine einmalige Chance: Schmidt und Jenko stoßen zur geheim operierenden Jump-Street-Abteilung, die von Captain Dickson (Ice Cube) geleitet wird. Auf Knarren und Abzeichen können sie künftig verzichten, jetzt sind Rucksäcke und ihr jugendliches Aussehen gefragt, damit sie verdeckt arbeiten können. Das Problem ist nur, dass die Teenager von heute ganz anders sind als noch vor ein paar Jahren, als die beiden Cops auf der Schule waren. Und Schmidt und Jenko entdecken, dass alles, was sie über Teenager zu wissen glauben, von Sex über Drogen bis hin zu Rock’n’Roll überhaupt nicht mehr stimmt. Schwerer wiegt allerdings, dass sie sich auf einmal mit all den Problemen herumschlagen müssen, die sie damals in ihrer Jugend verdrängt hatten: Jetzt sind sie gezwungen, den Schrecken und die Ängste zu bewältigen, die mit dem Jungsein einhergehen, und sich mit all den fürchterlichen Dingen zu konfrontieren, die sie längst hinter sich gelassen glaubten.


Sag es weiter



Bilder / Fotos

21 Jump Street

© Sony Pictures Releasing GmbH

Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden!

Einen Kommentar schreiben

Bitte beim Kommentieren auf Rechtschreibung und Grammatik achten!

Name
eMail (wird nicht veröffentlicht)
What is 10 * 5 - 8 =  
Bitte Sicherheitscode in das rechte Feld eintippen.



Trailer abspielen
Trailer zu 21 Jump Street abspielen

Steckbrief
Gastkritiken
Anzeige

Filmfacts
Herstellungsland
USA




Benutzername

Passwort

Anzeige